Samstag, 19. Oktober 2019

Aufmerksame Nachbarn konnte helfen

Älteres Ehepaar aus hilfloser Lage befreit

Print Friendly, PDF & Email

Das ältere Ehepaar hatte nochmal Glück – Aufmerksame Nachbarn sorgten sich um ihre Mitbewohner


Weinheim, 01. Oktober 2012. (red/fw) Am Montag wurde die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt gemeinsam mit Polizei und Rettungsdienst gegen 10:30 Uhr zu einer Nottüröffnung in den Multring gerufen. Aufmerksame Nachbarn machten sich in einem Mehrfamilienhaus Sorgen um ein älteres Ehepaar, das schon ein paar Tage nicht gesehen wurde.

Von Ralf Mittelbach

„Da von einer hilflosen Lage ausgegangen werden musste, öffnete die Weinheimer Feuerwehr die Wohnungstür mit Spezialwerkzeug und ermöglichte so den Zugang für Polizei und den Rettungsdienst. Eine Person war gestürzt und konnte nicht mehr aufstehen, die andere Person lag in der Badewanne und konnte auch nicht mehr selbstständig aus der Wanne aussteigen. Da es bereits am Samstagabend zu dem Sturz gekommen war und die Eheleute keine Möglichkeit hatten Hilfe zu rufen, mussten sie fast zwei Tage auf Hilfe warten.

Dank der fürsorglichen Nachbarn, die die Polizei verständigt hatten, konnten Feuerwehr und Rettungsdienst das Ehepaar am Montagvormittag aus der misslichen Lage befreien. Nach der Erstversorgung durch die Rettungssanitäter des Deutsches Rotes Kreuz Weinheim, wurde die beiden 87- und 85-jährigen Patienten zur weiteren Behandlung in die Klinik eingeliefert.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.