Freitag, 21. September 2018

Im Kampf gegen das Hochwasser wurde "nebenbei" ein Brand gelöscht

Kellerbrand im Lichtenbergweg

Print Friendly, PDF & Email

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1001

Weinheim, 01. Juni 2013. (red) Ursache und Schaden des Kellerbrandes in einem Bungalow im Lichtenbergweg liegen noch nicht vor. Wir waren vor Ort und zeigen Fotos zum Vorfall. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen – nicht ganz problemlos, aber erfolgreich.

Von Hardy Prothmann

Die beste Nachricht vorab: Niemand wurde verletzt. Warum, wieso, weshalb es im Keller eines Bungalows im Lichtenbergweg gebrannt hat, ist noch nicht klar. Anwohner berichteten von einem Knall – das könnte ein Hinweis auf eine geborstene Heizung sein. Aber wie gesagt, weder Polizei noch Feuerwehr haben bislang nĂ€here Angaben gemacht.

Das ist auch kein Wunder, war der Freitag vor allem fĂŒr die Feuerwehr Weinheim ein „krasser Einsatztag“, wie ein Feuerwehrmann formulierte. Eigentlich hatte er sich den BrĂŒckentag frei genommen:

Der Plan war chillen, die Zeit mit Freundin und Kumpels verbringen, Bierchen zischen und wenn es irgendwie geht, was auf den Grill zu werfen. Ich hab nen echt harten Job. Und dann kamen die EinsÀtze. Was solls. Ich hab halt den Plan geÀndert.

FĂŒr die Feuerwehr gab es vor Ort ein Problem: Wie ins Haus reinkommen? Letztlich ist es gelungen. Aber der Brand konnte nicht sofort lokalisiert werden. Die Sichtbedingungen waren gleich Null, die Rauchentwicklung enorm. Die Einsatzbedingungen sowieso.

„Hier zeigte sich, dass die Feuerwehren zusammenhalten und der Schulterschluss keine Lippenbekenntnisse sind. Durch das Hochwasser waren auch Feuerwehren von der Feuerwehr Waibstadt und Leimen in Weinheim. Als der Alarm fĂŒr den Brandeinsatz kam, war es eine SelbstverstĂ€ndlichkeit, das die im Feuerwehrzentrum anwesenden Feuerwehrangehörigen der unterstĂŒtzenden Feuerwehren sich auf die Fahrzeuge mit verteilten und Hand in Hand arbeiteten,

schreibt der Abteilungskommandant Stadt, Ralf Mittelbach, auf seinem Facebook-Account. Und dass die Kameraden der Abteilung LĂŒtzelsachsen – Hohensachsen, die eigentlich zum Damm sollten, sofort vor Ort waren.

Wir berichten in diesem Artikel nach, sobald Informationen zur Brandursache und Schadenshöhe feststehen.

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1000

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1002

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1003

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1004

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1005

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1006

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1007

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1008

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1009

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1010

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1011

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1012

31_05_2013_Feuer_Weinheim_1013

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.