Donnerstag, 22. Juni 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!

Sanierung des Kriegerdenkmals am Marktplatz

Guten Tag

Weinheim, 1. Dezember 2010. (cm/pm) Der Weinheimer Marktplatz wird sein Wahrzeichen zur├╝ckerhalten. In einer Grundsatzentscheidung des Weinheimer Gemeinderats wurde beschlossen, dass das Denkmal des St├╝rmenden Kriegers saniert werden soll. Das Denkmal befindet sich unterhalb der St. Laurentiuskirche.

In etwa einem Vierteljahr wird das Denkmal wieder an seinen Platz zur├╝ckkehren. So lange wird die Sanierung dauern. Der Sockel bleibt in dieser Zeit leer. Die Sanierung hat der Weinheimer Gemeinderat am Mittwoch den 24. November in einer Grundsatzentscheidung beschlossen.

Kriegerdenkmal um 1989

Kriegerdenkmal um 1989

Wie Oberb├╝rgermeister Heiner Bernhard durchblicken lie├č, g├Ąbe es eine Spendenzusage f├╝r die Restaurierung des 120 Jahre alten Kriegerdenkmals.

Aus Sicherheitsgr├╝nden wurde das Denkmal bereits im vergangenen Jahr abgebaut. Die Sanierung wird voraussichtlich mehr als 40.000 Euro kosten.

Ein Antrag der „Linken“, den leeren Sockel vor├╝bergehend mit einem modernen Kunstwerk zu best├╝cken, scheiterte. Mit den Stimmen der CDU sowie der Freien W├Ąhler sprach sich der Gemeinderat gegen ein Provisorium aus.

Anmerkung der Redaktion:

Christian M├╝hlbauer absolviert ein redaktionelles Praktikum bei uns in der Zeit vom 22. November – 10. Dezember 2010. Herr M├╝hlbauer studiert an der Fachhochschule Ansbach ÔÇťRessortjournalismus.-ÔéČ┬Ł