Freitag, 21. September 2018

Zum zweiten Mal wird bundesweit geblitzt

„Blitz-Marathon“ soll Autofahrer sensibilisieren

Print Friendly, PDF & Email

Rhein-Neckar, 02. September 2014 (red/pol) Der zweite bundesweite Blitz-Marathon findet am 18.-19. September statt. BĂŒrger können „Aufregerstellen“ im Internet melden. Im gesamten Jahr 2013 kontrollierte die Polizei 49.058 Verkehrsteilnehmer. Insgesamt wurden dabei 1.015 Fahrer beanstandet, davon erhielten 953 eine Verwarnung.

Information des PolizeiprÀsidiums Mannheim:

blitzmarathon-

Am 18.-19. September findet wieder ein bundesweiter „Blitz-Marathon“ statt. Im vergangenen Jahr waren im PrĂ€sidiumsbereich Mannheim 7.900 Fahrzeuge kontrolliert worden – es gab 241 Verwarnungen, im Bereich Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis waren es 41.158. In diesem Jahr wird es erstmals eine gemeinsame Statistik geben, da das neue PolizeiprĂ€sidium Mannheim auch Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis umfasst.

„Wie durch das Innenminister Baden-WĂŒrttemberg angekĂŒndigt, findet am 18./19. September 2014 der zweite bundesweite 24-Stunden-Blitzmarathon statt.

Auch im ZustĂ€ndigkeitsbereich des PolizeiprĂ€sidiums Mannheim mĂŒssen die Verkehrsteilnehmer ab 18. September, 06.00 Uhr 24 Stunden lang mit flĂ€chendeckenden Geschwindigkeitskontrollen rechnen. Gemeinsam mit den örtlichen Kommunen werden dabei hauptsĂ€chlich GeschwindigkeitsverstĂ¶ĂŸe kontrolliert und geahndet.

SĂ€mtliche stationĂ€ren und verfĂŒgbaren mobilen Geschwindigkeitsmessanlagen werden beim „Blitzmarathon“ in Betrieb sein, um die Gefahr des Rasens ins öffentliche Bewusstsein zu rĂŒcken. Mit dem Ziel, dass grundsĂ€tzlich langsamer gefahren werde, wird die Polizei die festgelegten Kontrollstellen vorher im Internet veröffentlichen.

Mit dem „Blitzmarathon“ sollen die BĂŒrger wachgerĂŒttelt werden, wer sich an die GeschwindigkeitsbeschrĂ€nkungen hĂ€lt, hat nichts zu befĂŒrchten.

Zur Festlegung der tatsĂ€chlichen Kontrollörtlichkeiten sollen die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger intensiv in die Planungen des 24-Stunden-Blitzmarathons mit eingebunden werden.

Hierzu steht in der Zeit vom Montag, 01.09. bis zum Montag, 08.09.2014 im Internet unter http://blitzmarathon.polizei-bw.de eine eigens eingerichtete Internet-Plattform zur VerfĂŒgung, ĂŒber die die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger ihre „Aufregerstellen“ melden können.

Auf den Straßen im Bereich des Mannheimer PolizeiprĂ€sidiums verloren im vergangenen Jahr 18 Menschen bei schweren VerkehrsunfĂ€llen ihr Leben. In fĂŒnf FĂ€llen war Geschwindigkeit dabei die Unfallursache. DarĂŒber hinaus verletzten sich 125 Verkehrsteilnehmer bei GeschwindigkeitsunfĂ€llen schwer.“