Donnerstag, 29. Juni 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Gab es den Nikolaus wirklich? Woher kommt das Christkind?

Weihnachtliche Kinder-Führung mit Franz Piva

Weinheim, 02. Dezember 2014. (red/pm) Gab es den Nikolaus wirklich? Woher kommt das Christkind? Fragen wie diese beschäftigen die Kinder um die Weihnachtszeit natürlich besonders. Bei der weihnachtlichen Führung durch Weinheims Altstadt kann Franz Piva gezielt und kindgerecht auf diese Fragen eingehen.

Information der Stadt Weinheim:

„Er bereichert die Kinderführungen wie die Menschen im Mittelalter Weihnachten in Weinheim und im Odenwald gefeiert haben, als die Baumbeleuchtung noch aus mit Öl gefüllten Nussschalen bestand – der Tannenbaum erst sehr spät zu uns kam, sowie die Entstehung des Adventskalenders und des Adventskranzes. Danach berichtet Franz Piva über die geheimnisvollen Sperrnächte und die Kinder begeben sich auf eine Reise durch die alten Weinheimer Weihnachtssagen wie: – Umzug einer Geisterschar – Burgkaplan auf der Windeck – Wein aus dem Brunnen-Das Vieh spricht in der Christnacht, und so weiter. Auch das Schenken hat eine lange Tradition.

Weihnachtsmarkt Weinheim. Foto: Stadt Weinheim

Weihnachtsmarkt Weinheim. Foto: Stadt Weinheim

Früher waren es einfache Dinge die Kinder erfreuten, wie die Werke der Zuckerbäcker, der Lebkuchenformenstecher und die Odenwälder Holzgäulchen.

Bitte rechtzeitig anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Die Weihnachts-Kinderführung startet am Sonntag 14. Dezember, 15:00 Uhr am Marktplatzbrunnen und endet nach circa 1,5 Stunden mit dem Vergleich: „Weihnachten früher und heute.“ Geeignet für Schulkinder bis circa 13 Jahre. Termin: 14. Dezember.

Treffpunkt: Marktplatzbrunnen 15:00 Uhr, Kosten: 2 Euro pro Kind und Begleitperson

Eine telefonische Voranmeldung beim Stadt- und Tourismusmarketing unter 06201- 874450 oder E-Mail: tourismus@weinheim.de ist erforderlich.“