Montag, 23. April 2018

Weinheim rettet Leben – AED-Projekt Feuerwehr Weinheim

Print Friendly, PDF & Email


Weinheim, 1. Juni 2011. (red/RM) Die Weinheimer Feuerwehr l√§dt am Dienstag den 7. Juni um 16 Uhr und am Donnerstag den 9. Juni um 18 Uhr ins Weinheimer Feuerwehr Zentrum ein. An diesen beiden Tagen, m√∂chte die Weinheimer Feuerwehr in Kooperation mit der Johanniter Unfallhilfe √ľber AED Ger√§te informieren.

Von Ralf Mittelbach

In Anlehnung an mehrere vergleichbare Initiativen in der Bundesrepublik und auch international, hat es sich die Feuerwehr Weinheim aus aktuellem Anlass zur Aufgabe gemacht, die Aufmerksamkeit der Bevölkerung im Kampf gegen den plötzlichen Herztod besonders im Stadtgebiet zu erhöhen. Ausschlaggebend war ein Ereignis Ende letzten Jahres, bei dem ein Patient in der Innenstadt einen Herz-Kreislaufstillstand erlitt, und ein AED trotz räumlicher Nähe nicht eingesetzt wurde.

Der plötzliche Herztod

Obwohl meist vermeidbar, ist der pl√∂tzliche Herztod mit mehr als 100.000 Betroffenen eine der h√§ufigsten Todesursachen der Bundesrepublik au√üerhalb von Kliniken. Der Tod wird durch Herzrasen (Kammerflimmern) verursacht, was zu einem sofortigen Herz-Kreislauf-Stillstand f√ľhrt. Der h√§ufig vermeidbare Tod so vieler Mitb√ľrger ist eine der gr√∂√üten gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit.

Nach einem pl√∂tzlichen Herzversagen hat der Betroffene nur eine Chance, wenn sofort mit der Herzdruckmassage und der Anwendung eines Defibrillators begonnen wird. Zum schadensfreien √úberleben bleibt nur ein Zeitfenster von drei bis f√ľnf Minuten.[-‚ā¨¬¶.]. Die Hilfe innerhalb dieses Zeitfensters ist von Not√§rzten oder Rettungsdiensten nahezu nicht leistbar. Deshalb ist eine gr√∂√ütm√∂gliche Aufkl√§rung und Ausbildung der Bev√∂lkerung die einzige L√∂sung des Problems.(Quelle: Bj√∂rn Steiger Stiftung)

Was ist ein AED (Automatisierter Externer Defibrillator)?

Ein AED-Gerät ist ein leichtes, handliches batterie- oder akkubetriebenes Gerät, das nach dem Einschalten alle notwendigen Tätigkeiten akustisch klar und unmissverständlich vorgibt. Die Anbringung der Elektroden ist auf diesen genau bezeichnet. Der Herzrhythmus wird automatisch analysiert. Auch danach gibt das Gerät alles genau und detailliert vor, was der Bediener zu tun hat und das Gerät erklärt, was es selbst tut.

Falls ein lebensgef√§hrliches Kammerflimmern vorliegt, fordert das Ger√§t zur Defibrillation per Tastendruck auf. Es gibt auch alle notwendigen Hinweise, beispielsweise dass man den Patienten nicht ber√ľhren darf, wenn der Stromsto√ü ausgel√∂st wird. Die neuen Ger√§te erkl√§ren auch akustisch, wie die Reanimation mit Beatmung und Herz-Druck-Massage durchzuf√ľhren ist. Die AED-Ger√§te sind wartungsfrei mit mehrj√§hriger Garantie. Die Bedienung eines Defis ist schneller und einfacher zu erlernen als die Bedienung eines neu gekauften Fernsehger√§tes.

Rettet Leben: Ein AED (Automatisierter Externer Defibrillator)

Wir suchen im Rahmen unserer Initiative in Zusammenarbeit mit der Johanniter-Unfall-Hilfe Bergstra√üe Interessierte Gesch√§fts- und Gewerbebetriebe, Organisationen, Vereine und Mitb√ľrger oder Sponsoren die sich vorstellen k√∂nnten eine solches Ger√§t f√ľr sich oder f√ľr einen √∂ffentlichen Standort zu beschaffen und in Weinheim vorzuhalten. Ziel ist eine deutliche Erh√∂hung der Verf√ľgbarkeit von AEDs um bei einem pl√∂tzlichen Herz-
Kreislaufstillstand adäquate Erste-Hilfe zu leisten.

Wir als Feuerwehr Weinheim √ľbernehmen im Rahmen dieses Projektes die Betreuung der Interessenten. Je nach Interesse k√∂nnen wir ihnen auch weitere Leistungen anbieten:

– Hilfe bei der Beschaffung (Preis-/ Leistungsvergleich mit verschiedenen Anbietern)
– J√§hrliche Kontrolle der Ger√§te auf Wunsch (Sichtpr√ľfung)
– Organisation und Durchf√ľhrung von Schulungen
– Erinnerung an Wiederholungsschulungen
– Organisation einer einheitlichen Beschilderung
– Erstellen und Pflegen eines Stadtplans mit AED Standorten
РNachbesprechung bei Benutzung des Gerätes

Wir w√ľrden uns freuen, wenn wir Sie als Partner im Kampf gegen den pl√∂tzlichen Herztod gewinnen k√∂nnen.

Wir laden Sie ein

Ausf√ľhrliche Informationen und Vorstellung eines AED erhalten Sie an unseren Informationsabenden im Feuerwehrzentrum Weinheim, Bensheimer Str. 6 am Dienstag, 07.06.2011, 16:00 Uhr und am Donnerstag 09.06.2011, 18:00Uhr.

Infos: F√ľr R√ľckfragen stehen wir ihnen gerne zur Verf√ľgung. Als Ansprechpartner der Feuerwehr Weinheim stehen Ihnen Herr Ralf Michael und Herr Ralf Mittelbach zur Verf√ľgung. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 06201 / 25 806 73 oder per Mail sani-info@feuerwehr-weinheim.de Unsere Internetseite finden sie unter http://www.feuerwehr-weinheim.de.

Einen sch√∂nen Tag w√ľnscht

Das weinheimblog