Mittwoch, 20. September 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Benefizkonzert am 21. September – Vorverkauf ab sofort

„Waiting for Frank“ spielt für Breslauer Straße

Print Friendly, PDF & Email
Waiting for Frank spielen am 21. September für die Familien der Breslauer Straße. Foto: Stadt Weinheim

Waiting for Frank spielen am 21. September für die Familien der Breslauer Straße. Foto: Stadt Weinheim

 

Weinheim, 03. September 2013. (red/pm) Es war wenige Tage nach dem Brand in der Breslauer Straße: Das Ausmaß des Schadens wurde allmählich bekannt, auch dass einige Familien, jetzt mittellos geworden sind. Eine „Spendenaktion“ war der erste Einfall. Reinhold Albrecht, der Weinheimer Feuerwehrkommandant, hatte eine Idee, griff zum Telefon, erreichte seinen Freund, den Fotografen und Musiker Marco Schilling, und wenige Tage später stand es fest: Die Band „Waiting for Frank“ wird ein Benefizkonzert für die besonders betroffenen Familien der Breslauer Straße geben.

Information der Stadtverwaltung Weinheim:

„Termin ist Samstag, der 21. September, 20 Uhr. Veranstaltungsort ist das Rolf-Engelbrecht-Haus – in Sichtweite des betroffenen Mietshauses. „Wir wollen helfen und bitten euch um Unterstützung, kommt alle zum Konzert, nehmt Freunde und Bekannte mit, sagt und postet es weiter. Wir freuen uns auf euch“, so lautet der Aufruf der Band. Der Erlös des Abends geht über die Stadt den besonders betroffenen Familien zu.

„Waiting for Frank“ gibt es seit dem Jahr 2002, damals noch zu viert mit Armin Steigler, Frank Schork, Marco Schilling und André Clemens. Zwei Jahre später bereicherte Helmut Lerchl mit Hackbrett und Percussion das Quartett. Sie alle verbindet der Spaß an der Musik, die gemeinsame Leidenschaft und das Interesse für die Grüne Insel Irland.

Sie spielen Lieder mit Frohsinn und Tiefsinn, Songs über Abende im Pub, über Piraten und die Liebe. Zum Repertoire der Band gehören selbstgeschriebenen Songs sowie Cover-Versionen – von Amy McDonald über U2 bis hin zu Mark Knopfler.

Alle fünf Musiker beherrschen und spielen mehrere Instrumente – von Mandoline und Akkordeon über Bodhran, Percussions und Gitarre bis hin zu Keyboard und Hackbrett. „Waiting for Frank“ nimmt seine Fans mit auf eine musikalische Reise zur grünen Insel.

Tickets gibt´s ab sofort im Kartenshop der DiesbachMedien in der Friedrichstraße und kosten zwölf Euro.“

Über Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.