Donnerstag, 16. August 2018

Land bezuschusst Sanierung

26.000 Euro für die Stadtmauer

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 04. Juni 2013. (red/pm) Die Sanierung der historischen Weinheimer Stadtmauer wird im Denkmalförderungsprogramm 2013 des Landes für das Teilstück vom Rathaus bis zum Blauen Hut in Weinheim mit 25.840 Euro unterstützt.

Der Landtagsabtgeordnete Uli Sckerl teilte per Pressemitteilung mit: „ Ich freue mich, dass es gelungen ist, diese Mittel vom Land zu erhalten. Hier werden wir unserer Verantwortung für die historischen Kulturdenkmäler gerecht“.

Nach den Informationen von Sckerlvergibt das Land vier Millionen Euro in einer ersten Tranche, davon rund 2,7 Millionen Euro für kommunale und kirchliche Projekte. Insgesamt 120 Projekte für den Erhalt, die Sanierung und die Nutzung von Denkmälern werden hierbei gefördert. Neben Kirchenbauten, Schlössern und historischen Gebäuden finden sich auch einzelne Skulpturen, Objekte oder Denkmäler der Technikgeschichte in der Förderliste:

Die Bandbreite der geförderten Kulturstätten spiegelt die Vielfalt unseres kulturellen Erbes in Baden-Württemberg wieder. Auch die historische Stadtmauer in Weinheim ist ein unersetzlicher Teil unseres Kulturschatzes, ist jedoch in den vergangenen Jahren instabil geworden und damit dringend sanierungsbedürftig. Mit der Förderung gewährleisten wir, dass die rund 700 Jahre alte Stadtmauer auch in den nächsten Jahrzehnten für Bewohner und Besucher erlebbar bleibt.

Zugleich nehme Sckerl den Erfolg für Weinheim nun zum Anlass, für weitere Anträge aus der Region zu werben: „Weitere Ausschreibungsrunden werden folgen, hier können sich Kommunen und Privatpersonen mit ihren Projekten bewerben.“ Anträge auf Förderung aus Landesdenkmalmitteln können bei den regional zuständigen Regierungspräsidien gestellt werden. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft stellt das Denkmalförderprogramm auf und entscheidet über die zu fördernde Maßnahme.

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.