Freitag, 21. September 2018

ILEK „BlĂŒhende Badische Bergstraße“

Apfel-Annahmestelle bei Bauernhof Rauch

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 05. September 2014. (red/pm) Der Obst- und Gartenbauverein Sulzbach und der Verein Landerlebnis Weinheim e.V. organisieren auf Initiative und mit UnterstĂŒtzung des Regionalmanagers fĂŒr das ILEK-Projekt „BlĂŒhende Badische Bergstraße“ eine Apfelannahmestelle in Weinheim beim Bauernhof Rauch an der BertleinsbrĂŒcke.

KĂŒnftig können die BergstraßenĂ€pfel beim Bauernhof Rauch abgegeben werden.

KĂŒnftig können die BergstraßenĂ€pfel beim Bauernhof Rauch abgegeben werden.

Information der Stadtverwaltung Weinheim:

Mit vereinten KrĂ€ften und viel ehrenamtlichem Engagement wird den Bewirtschaftern von Streuobstwiesen so fĂŒr die Saison 2014 ein Ersatz fĂŒr die frĂŒhere Annahmestelle in LĂŒtzelsachsen angeboten.

Die Initiative kann Äpfel nur gegen Ausgabe von Saftgutscheinen der Firma Falter als Partner der Aktion annehmen, die beim Kauf von Saft beim Obsthof Mayer in Großsachsen, bei GetrĂ€nke Strecker in Zotzenbach sowie in der Zentrale der Firma Falter in Heddesbach eingelöst werden können. Wie Falter mitteilt, ergibt sich bei Einlösung der Saftgutscheine mit einer Reduzierung des Kaufpreises von bis zu 50 Cent/Liter ein Gegenwert von bis zu 30 Euro je 100 kg Äpfel.

Nur Äpfel aus Streuobstbau

Die Sammelstelle der Initiative wird an folgenden drei Samstags-Terminen betrieben: 20. September, 27. September und 11. Oktober – jeweils von 10 bis 17 h. AbhĂ€ngig vom Verlauf der Aktion bei diesen Terminen wird entschieden, ob noch ein weiterer Termin in der zweiten OktoberhĂ€lfte angeboten wird. Dies wĂŒrde rechtzeitig in der Presse bekanntgegeben.

Die Sammelstelle nimmt nur Äpfel aus Streuobstbau in SĂ€cken, Kisten, Körben oder vergleichbaren BehĂ€ltnissen entgegen – keine lose Ware. GrĂ¶ĂŸere Lieferungen (ab 1 Tonne) werden nur nach Anmeldung entgegen genommen. Es wird daran erinnert, dass nur ausgereifte Äpfel ohne Faulstellen angenommen werden können.
Wer Äpfel gegen Bezahlung abgeben möchte oder einen frĂŒheren Annahmetermin benötigt, kann sich auf der Internetseite des ILEK-Managements unter www.ilek-bergstrasse.de ĂŒber Annahmestellen informieren.

Dauerlösung ab 2015 angestrebt

Wie der Regionalmanager Bernhard Ullrich mitteilt, war man sich unter den Beteiligten einig, dass es wichtig ist, den Bewirtschaftern von Streuobstwiesen an der Badischen Bergstraße weiterhin eine Annahmemöglichkeit vor Ort anzubieten. Leider war es in der KĂŒrze der Zeit trotz intensiver BemĂŒhungen um Kooperation mit einer Kelterei nicht möglich, einen vollwertigen Ersatz mit wöchentlichen Annahmezeiten ab Anfang September einzurichten, zumal die Vorbereitungen fĂŒr die Ernte schon in vollem Gang waren. Umso mehr gebĂŒhrt den ehrenamtlichen Helfern der beiden TrĂ€gervereine der Aktion Dank dafĂŒr, sich spontan zu engagieren, sowie den Betrieben Gernot Rauch und Klaus MĂŒller fĂŒr ihre UnterstĂŒtzung bei der Abwicklung.

Sobald die Erntesaison 2014 geschafft ist, werden die BemĂŒhungen wieder aufgenommen, um ab nĂ€chstem Jahr eine solche Dauerlösung anbieten zu können.

Apfel-Annahmestelle Weinheim:
Anlieferungsort: Bauernhof Rauch, Weinheim BertleinsbrĂŒcke
Annahmezeiten an folgenden Samstagen:
20.09.2014, 27.09.2014, 11.10.2014, jeweils 10-17 h
Ansprechpartner:
Richard Stimmler (Obst- und Gartenbauverein Sulzbach), Tel. (06201) 872911
Matthias Hördt (Landerlebnis Weinheim e.V.), Tel. (06201) 67096
ILEK-Regionalmanagement, Tel. (06201) 2595890″

Über Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.