Montag, 24. Juli 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Freitag, 5.9.2014, 18 Uhr an der Reiterin

Mahnwache für Menschenrechte und für den Schutz von Christen und Yeziden im Irak und Syrien

Print Friendly

Weinheim, 04. September 2014. (red/pm) Die GAL in Weinheim ruft am kommenden Freitag, 5. September 2014, zu einer Mahnwache für die Menschenrechte und gegen den Terror der Milizen der Organisation „Islamischer Staat“ auf. Diese findet um 18 Uhr an der „Reiterin“ in der Weinheimer Fußgängerzone statt.

Information der Grün-Alternativen-Liste:

„Das Schicksal von Hunderttausenden bedrängter Menschen kann uns nicht gleichgültig sein. Es reicht nicht, jeden Abend schreckliche Bilder entsetzt im Fernsehen zu verfolgen. Wir rufen vielmehr alle Weinheimer dazu auf, mit allen Menschen, die im Irak, aber auch in Syrien unter Verfolgung und Vertreibung leiden müssen, Solidarität zu bekunden. Wir müssen die Flüchtlinge vor Ort unterstützen. Und wir müssen auch bereit sein, sie bei Bedarf mitmenschlich bei uns aufzunehmen“, heißt es im Aufruf der GAL. Gleichzeitig mache man deutlich, dass es nicht um eine parteipolitische Veranstaltung gehe.

Die Anregung etwas zu tun, sei von etlichen Bürgern gekommen. Die GAL wolle mit der Anmeldung einer Mahnwache jetzt die Plattform für alle bieten, ihre Solidarität zu bekunden. Die Handlungen der IS seien ein Akt der Barbarei. Hass und Gewalt richteten sich gegen Andersgläubige, vor allem gegen religiöse Minderheiten wie Christen und Yeziden, aber auch gegen Muslime, die die Anschauungen der IS nicht teilten.

Tausende Menschen seien bereits regelrecht abgeschlachtet worden; Hunderttausende Menschen seien geflohen und hätten in den kurdischen Gebieten aktuell notdürftig Zuflucht gefunden. Tausende seien weiterhin auf der Flucht. Die Aufstockung der humanitären Hilfe sei notwendig. „Wir wollen bei der Mahnwache nicht über das Für und Wieder von Waffenlieferungen streiten, sondern Solidarität zeigen“, heißt es weiter. Darauf komme es jetzt an. Die herzliche Einladung ergehe an alle Einwohnerinnen und Einwohner, unabhängig von ihrer Nationalität.

Info: Mahnwache für Menschenrechte und gegen die Verfolgung religiöser Minderheiten im Irak und Syrien; Freitag, 5.9.2014, 18 Uhr, „Reiterin“, Weinheim, Fußgängerzone.

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.