Freitag, 26. Mai 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
ATU beschlie├čt Offenlage des Bebauungsplans

Bestandsorientierte Bebauung am Karlsberg

Weinheim, 05. Juni 2014. (red/ld) Der Bebauungsplan f├╝r das Gebiet „Karlsberg“ hat eine erste H├╝rde genommen. Der Ausschuss f├╝r Technik und Umwelt (ATU) beschloss in seiner j├╝ngsten Sitzung die Offenlage. Der Bebauungsplan soll zum einen die bestehenden Strukturen sch├╝tzen, zum anderen die Ansiedlung von Vergn├╝gungsst├Ątten vermeiden.

Von Lydia Dartsch

2014-06-05 09.13.34Wirklich neu ist er nicht. Bereits 1986 wurde der Bebauungsplan „Karlsberg“ als Satzung vom Gemeinderat verabschiedet. Aber der Beschluss wurde der ├ľffentlichkeit nicht zug├Ąnglich gemacht. Und trat daher nie in Kraft. Das ├Ąndert sich nun. Der ATU hatte eben jenen Bebauungsplan auf seiner Agenda. Sein Zweck sei der Ausschluss von Nutzungen, die negative Auswirkungen auf die Innenstadt beziehungsweise auf die bestehenden Strukturen haben k├Ânnten. So stand es in der der Verwaltungsvorlage. Gemeint sind damit zum Beispiel Vergn├╝gungsst├Ątten wie Spielhallen, die f├╝r St├Ądte einen „Trading-Down-Effekt“ haben k├Ânnen. Dies┬áwill die Stadt vermeiden.

In den Bebauungsplan wurde zur Verfolgung der Ziele unter anderem eine Gliederung der Nutzung innerhalb des Mischgebiets festgelegt. Dar├╝ber hinaus beinhaltet der Plan bestandsorientierte Festsetzungen┬ávon ├╝berbaubaren Grundst├╝cksfl├Ąchen, maximal zul├Ąssige Geb├Ąudeh├Âhen und die Sicherung von Gr├╝nfl├Ąchen.

Ein Fitzelchen Gr├╝n f├╝r die ├ľffentlichkeit

Stadtrat Gerhard Mackert (Freie W├Ąhler) sagte, der Bebauungsplan orientiere sich an dem Bestand: „Er verhindert die Bebauung der Gr├╝nfl├Ąchen“, sagte er. Auch die Gr├╝ne Alternative Liste begr├╝├čte den Entwurf. Er sei wichtig, weil dadurch die Art und das Ma├č der Bebauung geregelt werde, sagte Charlotte Winkler. Sie regte an, dass das „gr├╝ne Fitzelchen“┬áan der Ecke Insitutstra├če/Dr.-Bender-Stra├če der ├ľffentlichkeit zug├Ąnglich gemacht werden sollte. Derzeit ist es in privater Hand.

Der ATU beschloss die Offenlage des Bebauungsplans einstimmig. Diese soll zeitnah erfolgen. . Vier Wochen werden die B├╝rger dann Zeit haben ihre Bedenken zu ├Ąu├čern.

├ťber Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.