Montag, 24. Juli 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Strecke Weinheim-Frankfurt fast fĂŒnf Stunden blockiert

IC-Unfall – massive Behinderungen

Print Friendly

Weinheim/Karlsruhe/Rhein-Neckar, 05. MĂ€rz 2014. (red) GlĂŒck im UnglĂŒck hatten heute 200 FahrgĂ€ste eines Inter-City-Zugs von Weinheim nach Frankfurt. Zwischen Weinheim und Hemsbach touchierte der Triebwagen einen neben dem Gleis liegenden Schienenstrang. Personen wurden nicht verletzt. Ab 14:47 Uhr war die Strecke wieder frei. Durch die blockierte Strecke kam es zu 600 VerspĂ€tungsminuten.

Information der Bundespolizei:

„Am 05. MĂ€rz 2014 gegen 10:05 Uhr ereignete sich auf der Strecke von Weinheim nach Hemsbach ein Bahnbetriebsunfall.

Der mit ca. 200 Passagieren besetzte Intercity touchierte mit ca. 120 km/h einen neben dem Gleis liegenden ca. 12 Meter langen Schienenstrang. Dabei wurde der vordere Triebwagen beschĂ€digt. Der LokfĂŒhrer leitete sofort eine Schnellbremsung ein. Personen wurden dabei nicht verletzt. Nachdem der beschĂ€digte Triebwagen abgekoppelt wurde, fuhr der Intercity gegen 11:30 Uhr, gezogen durch den hinteren Triebwagen, auf einer Ausweichstrecke ĂŒber Weinheim zum Zielbahnhof Frankfurt/Main.

Die beschĂ€digte Lok steht aktuell noch am Unfallort und muss abgeschleppt werden. Das Gleis Richtung Norden bleibt weiterhin gesperrt. Durch den Vorfall kam es zu erheblichen BeeintrĂ€chtigungen des Bahnverkehrs. Die in Richtung Norden fahrenden ZĂŒge werden ĂŒber eine Ausweichstrecke umgeleitet.

Wie es zu dem Unfall kam, steht zum Berichtszeitpunkt noch nicht fest. Die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.