Donnerstag, 19. Oktober 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
ILEK-Projekt

Mit vereinten Kräften Sondersammelstelle errichtet

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 05. September 2014 (red/cb) Der Obst- und Gartenbauverein Sulzbach und der Verein Landerlebnis Weinheim e.V. organisieren auf Initiative und mit Unterstützung des Regionalmanagers für das ILEK-Projekt „Blühende Badische Bergstraße“ eine Apfelannahmestelle in Weinheim beim Bauernhof Rauch an der Bertleinsbrücke.

Apfelernte

Am 20. / 27. September und 11. Oktober – jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr können bei der Sondersammelstelle Äpfel aus Steuobstbau abgegeben werden. Quelle: Stadtverwaltung Weinheim

Informationen der Stadt Weinheim:

Mit vereinten Kräften und viel ehrenamtlichem Engagement wird den Bewirtschaftern von Streuobstwiesen so für die Saison 2014 ein Ersatz für die frühere Annahmestelle in Lützelsachsen angeboten.

Die Initiative kann Äpfel nur gegen Ausgabe von Saftgutscheinen der Firma Falter als Partner der Aktion annehmen, die beim Kauf von Saft beim Obsthof Mayer in Großsachsen, bei Getränke Strecker in Zotzenbach sowie in der Zentrale der Firma Falter in Heddesbach eingelöst werden können. Wie Falter mitteilt, ergibt sich bei Einlösung der Saftgutscheine mit einer Reduzierung des Kaufpreises von bis zu 50 Cent/Liter ein Gegenwert von bis zu 30 Euro je 100 kg Äpfel.

Die Sammelstelle der Initiative wird an folgenden drei Samstags-Terminen betrieben: 20. September, 27. September und 11. Oktober – jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Abhängig vom Verlauf der Aktion bei diesen Terminen wird entschieden, ob noch ein weiterer Termin in der zweiten Oktoberhälfte angeboten wird. Dies würde rechtzeitig in der Presse bekanntgegeben.

Die Sammelstelle nimmt nur Äpfel aus Streuobstbau in Säcken, Kisten, Körben oder vergleichbaren Behältnissen entgegen – keine lose Ware. Größere Lieferungen (ab 1 Tonne) werden nur nach Anmeldung entgegen genommen. Es wird daran erinnert, dass nur ausgereifte Äpfel ohne Faulstellen angenommen werden können.

Wer Äpfel gegen Bezahlung abgeben möchte oder einen früheren Annahmetermin benötigt, kann sich auf der Internetseite des ILEK-Managements unter www.ilek-bergstrasse.de über Annahmestellen informieren.

Dauerlösung ab 2015 angestrebt

Wie der Regionalmanager Bernhard Ulrich mitteilt, war man sich unter den Beteiligten einig, dass es wichtig ist, den Bewirtschaftern von Streuobstwiesen an der Badischen Bergstraße weiterhin eine Annahmemöglichkeit vor Ort anzubieten. Leider war es in der Kürze der Zeit trotz intensiver Bemühungen um Kooperation mit einer Kelterei nicht möglich, einen vollwertigen Ersatz mit wöchentlichen Annahmezeiten ab Anfang September einzurichten, zumal die Vorbereitungen für die Ernte schon in vollem Gang waren.

Umso mehr gebührt den ehrenamtlichen Helfern der beiden Trägervereine der Aktion Dank dafür, sich spontan zu engagieren, sowie den Betrieben Gernot Rauch und Klaus Müller für ihre Unterstützung bei der Abwicklung.

Sobald die Erntesaison 2014 geschafft ist, werden die Bemühungen wieder aufgenommen, um ab nächstem Jahr eine solche Dauerlösung anbieten zu können.

Apfel-Annahmestelle Weinheim:
Anlieferungsort: Bauernhof Rauch, Weinheim Bertleinsbrücke
Annahmezeiten an folgenden Samstagen: 20./ 27.09.2014, 11.10.2014, jeweils 10:00-17:00 Uhr
Ansprechpartner:
Richard Stimmler (Obst- und Gartenbauverein Sulzbach), Tel. (06201) 872911
Matthias Hördt (Landerlebnis Weinheim e.V.), Tel. (06201) 67096
ILEK-Regionalmanagement, Tel. (06201) 2595890