Dienstag, 16. Oktober 2018

Heidi Mohr zum Anfassen – spannende Weststadtführung

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Weinheim, 06. Juli 2011. (red/pm) Weststadt-Führung führte auch zur berühmten Weinheimer Frauen-Fußballerin. Stadtführer Franz Piva erzählte den Albert-Schweitzer-Schülern einiges über ihre Weststadt.

Information der Stadt Weinheim:

Weststadtführung mit Heidi Mohr - Fußballstar zum Anfassen.

Das war schon originell. Passend zur Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft ließ Stadtführer Franz Piva die Drittklässler der Albert-Schweitzer-Schule am Haus Kurbrunnenweg 3 in der Stahlbad-Siedlung anhalten. Piva erzählte davon, dass dort eine Frau namens Heidi Mohr wohne, die schon vor 20 Jahren – als Frauenfußball etwas Exotisches war – aufs runde Leder drosch wie es sonst nur Männer tun. Dass sie mit 104 Nationalspielen und 83 Toren lange Zeit alle Rekorde hielt. Die ABC-Schützen staunten nicht schlecht, als dann wie gerufen tatsächlich eine erstaunlich jung und sportlich gebliebene Heidi Mohr im Garten stand – leibhaftig. Piva, Lehrerin Anna Adler, die Kinder und Heidi Mohr kamen natürlich ins Plaudern und die Ex-Torjägerin erzählte, dass sie beim WM-Endspiel als Zuschauerin live dabei sein werde.

„Heidi Mohr ist ein Star zum Anfassen“, freute sich Stadtführer Piva. Eine halbe Stunde lang gab sie Autogramme und ließ sich mit allen fotografieren.
So nahm eine Weststadtführung, die das Büro für Stadt- und Tourimusmarketing für Schulklassen aber auch andere Gruppen anbietet, eine sportliche Wendung mitten in der Stahlbadsiedlung. Klar, dass Piva und Heidi Mohr auch von Sepp Herberger erzählen konnten und vom Jahr 1991, als die 09er die Bayern aus dem DFB-Pokal kickten.

Natürlich konnte Franz Piva den Albert-Schweitzer-Schülern noch einiges über ihre Weststadt erzählen, vom Bau der Siedlung vor 75 Jahren, von der eisenhaltigen Quelle und dem früheren Kurhaus, von der Entstehung des Waidsees und anderen Entwicklungen in Weinheims Westen. Piva zum Schluss: „Die Kinder sind jetzt noch stolzer auf ihre Weststadt.“

Infos: Für Weststadt-Führungen können sich Schulklassen und andere Gruppen anmelden beim Büro für Stadt- und Tourismusmarketing, Telefon 06201-874450 oder an info@weinheim-marketing.de.

Einen schönen Tag wünscht
Das weinheimblog