Samstag, 19. Oktober 2019

Kokelndes Plastik führt zu Rauchentwicklung

Rauchmelder löst in Seniorenresidenz aus

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 06. März 2014. (red/fw) Eine automatische Brandmeldeanlage der Seniorenresidenz in der Schlossbergstraße alarmierte die Feuerwehr. Entwarnung konnte schnell gegeben werden. Ein Stück Plastik hatte angefangen zu schwelen. Es konnte aber gelöscht werden, bevor die Feuerwehr eintraf.

Foto: Feuerwehr Weinheim

Foto: Feuerwehr Weinheim

Information der Feuerwehr Weinheim:

„Die automatische Brandmeldeanlage alarmierte die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei in die Schlossbergterasse. Dort hatte in einem Zimmer der Seniorenresidenz ein Rauchmelder ausgelöst. Ein Trupp ging zur Erkundung unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät vor.

Es stellte sich heraus, dass es etwas Plastik zu kokeln begann und es dadurch zu der leichten Rauchentwicklung gekommen war, die den Rauchmelder zur Auslösung brachte. Die Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung hatten das Plastik bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst löschen können. Nach einer abschließenden Brandnachschau konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Der Rettungsdienst untersuchte vorsorgliche auch die Bewohnerin des Zimmers, konnte aber schnell Entwarnung geben. Der Einsatz zeigt einmal mehr, wie wichtig Rauchmelder sind, um bereits Entstehungsbrände früh zu erkennen.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.