Freitag, 21. September 2018

Durchbruch in Wittenberg

2.200 Menschen eingeschlossen

Print Friendly, PDF & Email

Rhein-Neckar, 07. Juni 2013. (red/pm) Heute um 01:00 Uhr morgens wurden insgesamt 22 Helfer des DLRG-Wasserrettungszug zum Katastropheneinsatz nach Wittenberg geschickt. Offensichtlich sind dort 2.200 Menschen nach einem Durchbruch eingeschlossen.

Information des DLRG, Bezirk Mannheim e.V.:

„Heute Nacht um 01:00 Uhr wurden 22 Helfer des DLRG-Wasserrettungszug, bestehend aus Helfern der DLRG-Gruppen Mannheim, Heidelberg, Leimen, Hemsbach, Weinheim, Eberbach und Ladenburg zum Katastropheneinsatz nach aktuell Wittenberg aufgebrochen. N├Ąhere Informationen liegen noch nicht vor. Nach derzeitigem Stand sind 2.200 Menschen nach einem Durchbruch eingeschlossen.

Die Einheit soll mit einem anderen Zug aus dem Landesverband W├╝rttemberg sowie Logistikkr├Ąften der Landesfeuerwehrschule vereint werden. Aufgabe wird voraussichtlich die Evakuierung von Eingeschlossenen sein. Wir berichten, sobald neue Informationen vorliegen.“

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.