Sonntag, 22. Oktober 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Orientierungshilfe - nicht nur für Eltern

Frühförderwegweiser für Vorschulkinder neu aufgelegt

Print Friendly, PDF & Email

Rhein-Neckar, 08. Juli 2014. (red/pm) Für Eltern beginnt das Leben mit ihrem Kind auch mit Sorgen um dessen Entwicklung. Wer hilft bei der Suche nach einer beratenden Stelle? Der 1997 erstmals erschienene Frühförderwegweiser für Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis will Eltern, Fachleuten und Interessierten die Orientierung im Bereich der frühen Hilfen erleichtern. Jetzt ist die 8. Auflage erhältlich – komplett überarbeitet und in neuem buntem Gewand.

Deckblatt wegweiser

Das Deckblatt der Orientierungshilfe „Frühförderwegweiser“. Foto: Landratsamtes Rhein-Neckar

Information des Landratsamtes Rhein-Neckar:

„Auf 88 Seiten finden sich Angebote für Kinder bis zum Schuleintritt. Es geht um Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen bis hin zu Angeboten für Kinder, die vor, während oder nach der Geburt besonderen Gefährdungen ausgesetzt waren. Die Informationen reichen vom Allgemeinen Sozialen Dienst über sonderpädagogische Beratungsstellen bis zu Hinweisen auf Selbsthilfegruppen und gesetzliche Regelungen wie beispielsweise der Eingliederungshilfe. Ebenfalls enthalten sind Adressen von Ärzten, Therapeuten, Schulkindergärten, Möglichkeiten pädagogischer Beratung und vieles mehr.

Ein Stichwortverzeichnis erleichtert die Suche und das Kapitel Informationsbroschüren / Internetadressen verweist auf weitere Quellen. Entwickelt wurde er von der „Arbeitsgruppe interdisziplinäre Frühförderung am Gesundheitsamt (aif)“. Sie besteht aus Mitarbeitern verschiedener Fachdisziplinen und Institutionen. Die speziellen Förderangebote orientieren sich am einzelnen Kind und seiner Familie. Alle Bereiche der kindlichen Lebenswelt, der Familie und des Umfeldes sollen dabei berücksichtigt werden.

Bestmögliche Chancen für Entwicklung

Ziel ist es, dem Kind bestmögliche Chancen für seine Entwicklung und zur Entfaltung von Eigenaktivität zu vermitteln. Das vorliegende Heft ist eine Momentaufnahme. Änderungen und Ergänzungen ergeben sich in immer kürzeren Abständen. Diesen soll zwischen den Neuauflagen in der Internetversion auf „www.Rhein-Neckar-Kreis.de“ Rechnung getragen werden. Bei der Veranstaltung der aif am 25. Juni 2014 wurde der Wegweiser nach nunmehr drei Jahren als Druckversion wieder zur Verfügung gestellt.

Die hohe Teilnehmerzahl zu „Emotionen als Herausforderung in der pädagogischen Arbeit mit kleinen Kindern – Alltagsscripts, Regulationshilfen und Stressreduktion, Referentin Frau Prof. Gutknecht „- zeigt, dass das Thema „kleine Kinder“ und der Umgang mit möglichen Schwierigkeiten nach wie vor auf großes Interesse stößt. Die 130 Teilnehmer gaben sehr positive Rückmeldungen sowohl zur Veranstaltung als auch zum neuen Druckexemplar und hoffen, dass der Wegweiser fortgeführt wird.

Der Frühförderwegweiser kann kostenfrei abgeholt werden bei Ute Hambrecht, Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis – Gesundheitsamt -, Kurfürsten-Anlage 38 – 40, Tel. 06221 522-1864. Einzelexemplare können gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken zugeschickt werden.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.