Montag, 11. Dezember 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Konzerthighlight in Weinheim

20 Jahre „Rhein-Neckar Rhythm & Brass“

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 09. Dezember 2013. (red/pm) Die Musikfreunde in der Region kommen am Freitag, 13. Dezember, ab 20:00 Uhr in der Aula des Zentrums Beruflicher Schulen in der Wormser Straße 51 in Weinheim, voll auf ihre Kosten. Unter der Leitung des erfahrenen Saxophonisten und MusikpĂ€dagogen Karl-Heinz SchĂ€fer feiert die Band „Rhein-Neckar Rhythm & Brass“ ihr 20-jĂ€hriges Bestehen in Weinheim mit einem Konzert, das neben Big Band-Fans auch Liebhaber von Latin, Jazz und Fusion gleichermaßen begeistern wird.

Information des Landratsamtes Rhein-Neckar:

„Die Band besteht aus ambitionierten Amateur- und Berufsmusikern und zeichnet sich vor allem durch ihr stimmiges musikalisches Konzept aus. Ein Mix aus Arrangements von Count Basie ĂŒber Peter Herbolzheimer bis Bob Mintzer sorgt dabei fĂŒr gute Laune bei einem breiten Publikum.

Im Jahr 1993 zunĂ€chst als Big Band der Musikschule Weinheim vom stellvertretenden Musikschulleiter Karl-Heinz SchĂ€fer gegrĂŒndet, erfolgte bereits im Jahr 1994 die erste CD-Produktion. Nach der NamensĂ€nderung in „littleBIG Rhythm & Brass Band“ begeisterte die Formation bei diversen Festivals in Weinheim, Hockenheim und Imola/Italien und agierte parallel bereits als „Rhein-Neckar Big Band“ des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis.

Ihren ersten Auftritt hatte diese junge Jazz-Formation im Sommer 1997 bei der Einweihung des neuen Kulturzentrums des Rhein-Neckar-Kreises, des Kommandantenhauses Dilsberg. Bereits zu dieser Zeit ĂŒberzeugte die Big Band die Presse, die von einem absolut „hochkarĂ€tigen Ensemble“ sprach.

Internationale Lorbeeren in Schweden, Ungarn und Frankreich

In der Folgezeit mit regelmĂ€ĂŸigen Konzerten bei „JazzPoint Dilsberg“ vertreten, produzierte die Band im FrĂŒhjahr 2000 die CD „Brasserie“ und konnte im Rahmen verschiedener Konzertreisen nach Schweden, Ungarn und Frankreich auch internationale Lorbeeren ernten. Ein Höhepunkt folgte im Jahr 2002 mit einer weiteren CD-Produktion unter der Leitung der unvergessenen deutschen Jazzlegende Peter Herbolzheimer und mit Barbara Dennerlein als Gast bei zwei Titeln.

Heute fĂŒhrt die Band den Namen „Rhein-Neckar Rhythm & Brass“ und konnte im letzten Jahr mit „The Third Step“, gemeinsam mit SĂ€ngerin Michelle Walker, eine neue CD mit sattem und fetzigem Big-Band-Sound vorlegen. Auch beim 20-jĂ€hrigen JubilĂ€um werden die Zuhörerinnen und Zuhörer in den Genuss bester Unterhaltung, souverĂ€ner Kompositionen und purer Freude an der Musik kommen.“

Eintrittskarten fĂŒr das Konzert sind an der Abendkasse fĂŒr 12 Euro erhĂ€ltlich, ErmĂ€ĂŸigte zahlen 8 Euro.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.