Samstag, 25. November 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Am 12. Juli rund ums Schloss

25 Jahre Schülerflohmarkt

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 09. Juli 2014. (red/pm) Am kommenden Samstag, den 12. Juli, findet der diesjährige Schülerflohmarkt statt – diesmal kompakt rund ums Schloss. Der Flohmarkt wird seit 1989 von der Stadt organisiert. Somit feiert er dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen.

FLOHMarkt

Der Schülerflohmarkt findet am kommenden Samstag rund ums Schloss statt. Foto: Stadt Weinheim

Information der Stadt Weinheim:

„Die Stadt Weinheim und der Schülerflohmarkt in der Innenstadt könnten in diesem Jahr „Silberne Hochzeit“ feiern. Wenn am Samstag, 12. Juli, in den frühen Morgenstunden ab 08:30 Uhr die Weinheimer Schulen auf ihnen zugewiesenen Plätzen ihre Stände aufbauen, dann ist es der 25. Weinheimer Schülerflohmarkt.

Diesmal ist das Markttreiben für die Schnäppchenjäger sogar noch kompakter „Rund ums Schloss“ aufgebaut. Der Bereich der Roten Turmstraße und des Parkplatzes am Roten Turm werden diesmal nicht belegt (was die Parksituation in der Innenstadt verbessern soll), dafür werden weitere Teile des Schlossparks genutzt. Straßensperrungen werden diesmal im Großen und Ganzen nicht erforderlich sein.

Flohmarkt von professionellen Anbietern eingenommen

Es war im Jahr 1989, als die Stadt den Schülerflohmarkt in eigener Regie erstmals veranstaltete. Einen Flohmarkt in der Innenstadt gab es schon vorher einige Male, aber immer mehr professionelle Anbieter machten sich darin breit – das gefiel vor allem dem Innenstadt-Einzelhandel seinerzeit nicht so gut. Also suchte man ein neues Konzept. Aufgeben wollte man den Flohmarkt nicht, dafür setzten sich vor allem Oberbürgermeister Uwe Kleefoot und seine Referentin Ulrike Palm ein.

So übernahm am 16. September 1989 das Amt für Schule, Kultur und Sport die Federführung der Veranstaltung, die heutige Amtsleiterin des modifizierten Amtes für Bildung und Sport, Carmen Harmand, war seinerzeit als junge Verwaltungsbeamtin mit dem Projekt beauftragt. Kurz darauf entstanden aus der Feder des Weinheimer Graphik-Designers Uli Ehret auch die vielbeachteten Schilder, die zum Signet des Schülerflohmarktes geworden sind. Ein türkisfarbener „Floh“ springt dem Betrachter nun ins Auge.

So werden am Samstag also wieder Bücher ausgepackt und Spielsachen, die ihre Art und ihr Aussehen in dem vergangenen Vierteljahrhundert verändert haben. Aus Schallplatten Musikkassetten sind CDs geworden, aus Kassettenrekorden I-Pods. Nur die Augen kleinen Schnäppchenjäger leuchten noch gleich, wenn sie eine Kostbarkeit ergattert haben.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.