Samstag, 21. Oktober 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!

Nachwuchskräfte gesucht

Print Friendly, PDF & Email

//

Guten Tag!

Weinheim, 9. November 2011. (red/pm) Die Weinheimer Stadtwerke sind am 15. und 16. November auf den Ausbildungstagen „Fit für morgen“ im Rolf-Engelbrecht-Haus.

Information der Stadtwerke Weinheim:

„Das ganze Spektrum ihrer Ausbildungsberufe zeigen die Stadtwerke Weinheim auf den Weinheimer Ausbildungstagen „Fit für morgen“ am 15. und 16. November im Rolf-Engelbrecht-Haus. Ein angehender Anlagenmechaniker der Stadtwerke, ein Azubi zum Industriekaufmann und zwei Studenten der Dualen Hochschule geben Einblicke in Ihr Ausbildungsleben.

„Damit haben wir Gesprächspartner der betrieblichen Ausbildung und des dualen Studiums am Stand“, sagt Isabella Hansson, Leiterin der Personalabteilung bei den Stadtwerken. Die Azubis beantworten alle Fragen, die Schüler zu ihrer schwierigen Berufswahl haben. Kleine Geschenke gibt es am Stand der Stadtwerke zusätzlich.

Für 2012 haben die Stadtwerke noch Ausbildungsplätze zu vergeben und nehmen Bewerbungen entgegen – auch auf den Ausbildungstagen. Gesucht werden ein Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, ein Fachangestellter für Bäderbetriebe und ein Elektroniker für Betriebstechnik – junge Frauen seien ebenso willkommen wie junge Männer, meint Isabella Hansson. Die Stadtwerke Weinheim bilden derzeit acht junge Menschen aus. Sie zählen zu den Top-Ausbildungsbetrieben der Region. Vergangenes Jahr hat erneut ein Azubi der Stadtwerke Spitzenleistungen in der Abschlussprüfung erzielt und wurde IHK-Jahrgangsbester der Region. 2007 schaffte es ein SWW-Azubi sogar zum Titel „Landesbester Auszubildender“.

„Das bestätigt unsere hohe Ausbildungsqualität“, freut sich Isabella Hansson. „Unser Geschäft wird immer komplexer und im wahrsten Sinne des Wortes spannender. Dafür brauchen wir hervorragend ausgebildeten Nachwuchs.“ Darüber hinaus sei es den Stadtwerken Weinheim wichtig, jungen Menschen aus der Region eine gute berufliche Perspektive zu ermöglichen.“

Einen schönen Tag wünscht
Das weinheimblog