Donnerstag, 22. Juni 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Fusion der evangelischen Kirchengemeinden

Neuer Wohnraum in Weststadt

Weinheim, 09. Januar 2014. (red/pm) In der Weinheimer Weststadt entstehen neue Wohnungen. Der Gemeinderatsausschuss fĂŒr Technik und Umwelt hat in seiner ersten Sitzung des Jahres den Aufstellungsbeschluss fĂŒr einen neuen Bebauungsplan gefasst, der die kĂŒnftige Bebauung an der Stelle des Lukas-Gemeindehauses in der Schollstraße regelt.

Information der Stadt Weinheim:

„Hintergrund ist die Fusion der evangelischen Kirchengemeinden in der Weststadt, nach der das Gemeindehaus nicht mehr benötigt wird.

Die „Pflege Schönau“ als GrundstĂŒckseigentĂŒmer will das GelĂ€nde nun als Wohnraum verwerten. Der Ausschuss muss nun eine Bebauungsplan aufstellen, um statt dem frĂŒheren „Gemeinbedarf“ (wie es eine Kirche darstellt) nun Wohnungsbau zuzulassen. Um den Einstieg ins Verfahren rasch zu ermöglichen, beschloss das Gremium jetzt den Einstieg ins Verfahren. „Mietwohnungsbau in Weinheim und damit gĂŒnstiger Wohnraum werden dringend benötigt“, argumentierte Weinheims BĂŒrgermeister Dr. Torsten Fetzner.

Im Moment ist die Karlsruher Firma evohaus GmbH als BautrĂ€ger im GesprĂ€ch. Ein Teil der Wohnungen soll fĂŒr soziale Einrichtungen und betreutes Wohnen vorgesehen werden, dessen Betreiber möglicherweise das Pilgerhaus wird.

OberbĂŒrgermeister Heiner Bernhard und Sven-Patrick Marx als Leiter des Amtes fĂŒr Stadtentwicklung betonten, dass es im Zuge des Planverfahrens fĂŒr die Mitglieder des Gemeinderates jegliche Möglichkeiten gibt, auf die Art der Planung, zum Beispiel auf GebĂ€udehöhen, einzuwirken. Im Gremium war man sich weitgehend einig, dass eine allzu massive Bebauung nicht erwĂŒnscht ist.

FĂŒr die Anwohner hat die Stadt am Dienstag, 21. Januar, um 18:30 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule eine BĂŒrger-Info-Veranstaltung angesetzt.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.