Donnerstag, 16. August 2018

Heute beginnt die Weinheimer Kerwe - 50.000 Besucher erwartet

Vorfreude auf die Kerwe

Print Friendly, PDF & Email

kerwe03 vorfreude-8301

 

Weinheim/Rhein-Neckar, 09. August 2013. (red/ch) Ab heute Nachmittag herrscht in Weinheim wieder Ausnahmezustand. Die Weinheimerer Kerwe ist das grĂ¶ĂŸte Fest des Jahres an der Bergstraße. In den kommenden vier Tagen werden wieder rund 50.000 in die Weinheimer Altstadt strömen. Neben einer detailierten Plaunung erfordert das auch ein umfangreiches Sicherheitskonzept. Die Veranstalter sehen sich fĂŒr den Besucheransturm gut gerĂŒstet.

Von Christopher Horn

Die Kerwe steht in den Startlöchern

Die letzten Vorbereitungen zum Start der Weinheimer Kerwe sind in vollem Gange. Zahlreiche Schausteller und Vereine haben bereits ihre FahrgeschĂ€fte und StĂ€nde aufgebaut und machen sich bereit fĂŒr die kommenden Tage. Derzeit sind Vertreter des VeterinĂ€ramtes Rhein-Neckar Kreis vor Ort, um letzte Kontrollen durchzufĂŒhren.

Dabei wird ĂŒberprĂŒft, ob die Standbetreiber die Speisen und GetrĂ€nke auch vorschriftsgemĂ€ĂŸ lagern und kĂŒhlen:

Wir schauen, ob die Hygienevorschriften eingehalten werden und die Produkte ordnungsgemĂ€ĂŸ gekennzeichnet sind.

Meist gĂ€be es nur kleine Beanstandungen, bei grĂ¶ĂŸeren Vergehen komme es aber auch zu mĂŒndlichen Verwarnungen oder gar Geldbußen, so Helmut Walter von der zustĂ€ndigen Kontrollbehörde.

 

Helmut Walter(Mitte) vom VeterinĂ€ramt bei einem letztem Kontrollgang ĂŒber die Kerwe

Helmut Walter(Mitte) vom VeterinĂ€ramt bei einem letztem Kontrollgang ĂŒber die Kerwe

 

Bei der Kerwe, dem fĂŒr die meisten Weinheimer wohl wichtigsten Ereignis des Jahres, soll alles ordnungsgemĂ€ĂŸ ablaufen. Die Bedeutung des viertĂ€gigen Festes bringt Roland Kern, Pressesprecher der Stadt, so auf den Punkt:

Weinheim lebt fĂŒr seine Kerwe, sie ist das zentrale Ereignis im Jahr.

Seit nunmehr 56 Jahren findet das Straßenfest, das sich der Wortbedeutung nach vom Kirchweihfest ableitet, nun schon statt. Das Besondere sei die Mischung aus einem Straßenfest mit FahrgeschĂ€ften und den traditionellen BrĂ€uchen, wie dem legendĂ€ren Langen Tisch fĂŒr EhrengĂ€ste und die Freunde aus den benachbarten Kerwe- und Heimatvereinen, so Kern weiter.

Die Vorbereitungen auf das Fest beginnen dabei nicht kurz vorher, sondern laufen ĂŒber das ganze Jahr. Mit der Organisation ist Marktmeister Stefan Grabinger „365 Tage“ im Jahr beschĂ€ftigt.

Er nimmt die Anfragen der Schausteller und Vereine entgegen, die auf der Kerwe vertreten sein wollen. Aus rund 1.000 Anfragen wurden in diesem Jahr 70 StÀnde ausgewÀhlt:

Hier achten wir vor allem auf die QualitĂ€t und darauf, dass die StĂ€nde ein gewisses Niveau erfĂŒllen.

WÀhrend sich Aussteller aus ganz Deutschland und sogar Europa um ein FahrgschÀft auf der Weinheimer Kerwe bewerben, sind bei den StÀnden und Buden vor allem die heimischen Vereine vertreten.

Wir sind hier seit Jahren vertreten und hoffen, dass wir auch heuer wieder unseren Teil zu einer erfolgreichen Kerwe beitragen können,

sagt Ingrid Vollrath von der TUS Klause. Der Verein hat gleich am Eingang zum Schlossgarten einen Stand und verkauft auch heuer wieder Speisen und GetrĂ€nke. Auch bei der TUS Klause wird wohl wieder großer Andrang herrschen.

Sicherheitskonzept fĂŒr rund 50.000 Besucher

Insgesamt rund 50.000 Besucher erwarten die Veranstalter an den vier Festtagen vom heutigen Freitag bis zum Montag. Eine so hohe Zahl an Menschen bedeutet jedoch auch eine große Verantwortung und verlangt nach Sicherheitsmaßnahmen.

Die Sicherheitspartner der Kerwe sind gewappnet. Die Ordnungs- und SicherheitskrĂ€fte von Feuerwehr, Polizei, Stadt und DRK sind auf den Ansturm gut vorbereitet und sie können dafĂŒr sorgen, dass die KerwegĂ€ste vom 9. bis 12. August sicher feiern können,

betont Weinheims Ordnungsamtsleiter Markus Böhm.

Noch herrscht Ruhe auf der Weinheimer Kewre spÀtestens heute Abend wird das aber ganz anders aussehen

Noch herrscht Ruhe auf der Weinheimer Kewre spÀtestens heute Abend wird das aber ganz anders aussehen

 

Ein ĂŒberarbeitetes Sicherheitskonzept soll helfen, grĂ¶ĂŸere Engstellen im Stadtgebiet zu vermeiden und auch RĂŒckzugsmöglichkeiten bieten. „Aus diesem Grund wird zum Beispiel immer der hintere Schlosshof freigehalten und nicht mit weiteren StĂ€nden belegt“, sagt Pressesprecher Roland Kern. Um im Einsatzfall schnell vor Ort sein zu können, beziehen die SicherheitskrĂ€fte wĂ€hrend der Kerwe ihre Einsatzzentrale im Alten Rathaus am Markt. In der letzen Zeit sei zum GlĂŒck nie etwas GrĂ¶ĂŸeres passiert, man wolle alles dafĂŒr tun, dass sich daran auch nichts Ă€ndere, so Kern weiter.

Vorfreude bei Besuchern

Daher können sich die Einheimischen und Touristen auch in diesem Jahr wohl wieder auf eine friedliche und fröhliche Kerwe freuen. „Wir kommen jedes Jahr zur Kerwe nach Weinheim und sind immer wieder begeistert von der tollen Stimmung, so eine 40-jĂ€hrige Leipzigerin auf Nachfrage. Und auch ihre neunjĂ€hrige Tochter Lucy kann den Startschuss gar nicht mehr erwarten und freut sich besonders aufs „Karussellfahren“.

Neben den zahlreichen FahrgeschĂ€ften und StĂ€nden können sich die Besucher auch in diesem Jahr wieder auf eine umfangreiches musikalisches Rahmenprogramm freuen. Von Soul-Rhythm KlĂ€ngen durch Vanessa Iraci und ihre Band , ĂŒber spanischem Flamneco Tanz bis hin zum Hard Rock, wird wohl auch hier fĂŒr jeden Geschmack etwas dabei sein.

Nur noch wenige Stunden, dann wird OberbĂŒrgermeister Heiner Bernhard vom Balkon des Alten Rathauses am Marktplatz um halb fĂŒnf die Weinheimer Kerwe feierlich eröffnen.