Freitag, 23. August 2019

Hohensachsener Ortschaftsrat hat sich konstituiert

Monika Springer soll Ortsvorsteherin bleiben

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 10. Juli 2014. (red/pm) Der Hohensachsener Ortschaftsrat hat sich konstituiert. Monika Springer soll weiterhin die Ortsvorsteherin bleiben.

OR Hohensachsen

Der Hohensachsener Ortschaftsrat. Foto: Stadt Weinheim

Information der Stadt Weinheim:

„Vor dem Weinheimer Gemeinderat am 23. Juli, konstituieren sich im Moment die OrtschaftsrĂ€te in den Ortsteilen. Das Hohensachsener Gremium machte am Dienstagabend den Anfang. Dabei wurde Monika Springer erneut als Ortsvorsteherin vorgeschlagen.

Rein formal muss der Gemeinderat den Vorschlag noch bestĂ€tigen. Monika Springer, die auch fĂŒr die Freien WĂ€hler im Ortschaftsrat und im Gemeinderat sitzt, hat bei der Kommunalwahl im Mai mit Abstand am meisten Stimmen erhalten, nĂ€mlich 1168. Erste Stellvertreterin der Ortsvorsteherin soll weiterhin Gerty Hillen (CDU) sein, Zweiter Stellvertreter Otfried Ramdohr (SPD).

Am Hohensachsener Ratstisch stellen die Freien WĂ€hler die grĂ¶ĂŸte Fraktion. Neben der alten und neuen Ortsvorsteherin wurden Bernd Förster bestĂ€tigt und Lukas Laudenklos neu gewĂ€hlt. Neu in der CDU am Ratstisch ist auch Dr. Thomas Götz, die SPD ist weiterhin durch Bernd GrĂŒber vertreten.

Maximilian Kohl (CDU) und Markus Ewald (FW) hatten bei der Kommunalwahl nicht mehr kandidiert. Die weiteren OrtschaftsrĂ€te konstituieren sich im Zuge der nĂ€chsten beiden Wochen vor dem 23. Juli.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.