Samstag, 26. Mai 2018

Deckenstrahler der Turnhalle entz├╝ndete sich selbst

Schrecksekunde beim Schulsport

Print Friendly, PDF & Email

Brand Turnhalle Hellen-Keller-Schule

Weinheim, 10. Januar 2014. (red/fw) In der Sporthalle der Hellen-Keller-Schule kam es am Vormittag zu einem Kleinbrand. Ein Deckenstrahler „brannte durch“ und fing Feuer. Eine Lehrerin bemerkte das Feuer und handelte besonnen: Zun├Ąchst wurden die Kinder in Sicherheit gebracht. Das Feuer ging von alleine aus – die Feuerwehr pr├╝fte trotzdem die Decke auf Glutnester.

Text: Ralf Mittelbach

„In der Turnhalle der Hellen Keller Schule kam es Freitagvormittag zu einem Kleinbrand in der Schulporthalle. Ein Deckenstrahler war aus bisher ungekl├Ąrter Ursache in der Gewerbeschule des Rhein Neckar Kreis in der Heinestra├če in Brand geraten. Eine Lehrerin bemerkte das Feuer, alarmierte die Weinheimer Feuerwehr und brachte die Sch├╝ler in Sicherheit.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits ausgegangen, hatte die Decke ru├čgeschw├Ąrzt und die Halle leicht verraucht. Die Halle wurde nat├╝rlich bel├╝ftet und die Brandstelle kontrolliert. W├Ąhrend die Einsatzkr├Ąfte mit der Drehleiter die Dachhaut der Halle auf eine m├Âgliche Brandausbreitung kontrollierten, wurde im inneren der Halle von der Feuerwehr ein Ger├╝st aufgebaut um an die Brandstelle zu kommen.

Mit der W├Ąrembildkamera wurde eine Brandnachschau durchgef├╝hrt. Nach dem keine Glutnester mehr festgestellt werden konnten, wurde die Einsatzstelle an die Mitarbeiter der Haustechnik und die Beamten der Polizei Weinheim ├╝bergeben.“