Dienstag, 12. Dezember 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
ATU beschließt Instandsetzungsmaßnahmen

Straßeninstandsetzung und Schlossmauersanierung geplant

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 10. April 2014. (red/csk) Der Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU) beschloss in seiner Sitzung am Mittwoch die Vergabe der Straßenbauarbeiten in Weinheim-Heiligkreuz an die Firma Carsten Grimmig GmbH aus Heidelberg. Auch die Vergabe der Arbeiten zur Sanierung eines Abschnitts der Schlossmauer wurde durch den Ausschuss genehmigt. Die Auftragsvergabe für diese Maßnahme soll erfolgen, sobald der Haushaltsplan Rechtskraft erlangt.

Wappen weinheimDie Instandsetzung der Straße „Im Wiesental“ in Weinheim-Heiligkreuz wurde nötig, nachdem es zu Abbrüchen im Böschungsbereich des Atzelbachs und Fahrbahnabsenkungen kam. Das ging aus der Verwaltungsvorlage hervor. Die Verkehrssicherheit sei in diesem Abschnitt nicht mehr gewährleistet, heißt es darin weiter.

Die Instandsetzung wird durch die Firma Carsten Grimmig GmbH, Heidelberg, ausgeführt. Als Zeitrahmen sind vier Wochen eingeplant. Der Ausschuss stimmte einstimmig für die Beauftragung des Unternehmens, das im Rahmen einer Ausschreibung das günstigste Angebot mit 151.968,52 Euro abgab. Die Stadt hatte für die Maßnahme im Haushalt 2013 115.000 Euro eingestellt. Die Arbeiten sollen ab der 20. Kalenderwoche durchgeführt werden. Vorher geht es nicht – zumindest nicht ohne Unterbrechung. In Heiligkreuz ist noch Kerwe.

Sanierung der Schlossparkmauer

Ein Teil der Schlossparkmauer hinter dem Schlossgebäude, Eingang J, wurde im vergangenen Jahr abgebrochen. Laut Unterlagen der Stadt sind an der Abbruchstelle etliche Hohlräume festgestellt worden, so dass künftig weitere Beschädigungen nicht auszuschließen seien. Daher müsse eine statisch wirksame Mauersanierung durchgeführt werden. Eine denkmalrechtliche Genehmigung liege bereits vor.

Der ATU beschloss die Vergabe der Arbeiten an die Firma Bausanierungstechnik aus Gernsheim. Die Firma hatte bereits in der Vergangenheit Mauersanierungen etwa am Hexenturm oder an der Schlossparkmauer Blauer Hut durchgeführt. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich laut Angebot der Firma auf 99.695,11 Euro. Um dieses Angebot zu halten, müssen die Arbeiten unmittelbar nach Auftragsvergabe durchgeführt werden. Die Auftragsvergabe wird erteilt, sobald der Haushalt rechtskräftig ist, heißt es in der Vorlage.