Sonntag, 25. Juni 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Firma Schnell kümmert sich um die Durchführung

Tiefbau arbeiten in Wünschmittelbach

Weinheim, 10. Februar 2014. (red/pm) Ab dem heutigen Montag gibt es im Weinheimer Ortsteil Wünschmichelbach eine Wanderbaustelle: Im Bärsbacherweg lassen die Stadtwerke Weinheim Leerrohre in die Erde verlegen. In diese werden später Stromkabel eingezogen. Danach verschwinden die Freileitungen von den Dächern. Mit dem Tiefbau haben die Stadtwerke die Firma Schnell aus Hirschberg beauftragt, die auf schnelle Rohrverlegearbeiten spezialisiert ist: Diese beginnt mit den Arbeiten am Sportplatz und arbeitet dann Richtung Ortsausgang.

Information der Stadt Weinheim:

Der Chef der Stadtwerke, Peter Krämer, sagt:

Um Anwohner und Verkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen, graben wir immer nur ein kurzes Stück auf, legen die Rohre ein und verschließen der Grabenabschnitt abends wieder provisorisch.

Ganz ohne Verkehrsbehinderungen wird es aber nicht gehen, meint er und bittet dafür um Verständnis. Die Stadtwerke investieren 150.000 Euro in den Umbau dieses Netzabschnitts. Weiter heißt es:

Die Verlegung der Stromleitungen in die Erde macht sich nicht nur optisch positiv bemerkbar. die Versorgungsqualität profitiert ebenso von der Verkabelung.

Erdkabel seien deutlich wartungsärmer, auch Blitzschlag, Sturm und Eisregen könne ihnen nichts anhaben. Er sagt:

Wir investieren kontinuierlich in die Modernisierung unserer Netze für eine langfristig hohe Qualität der Energieversorgung, deshalb gibt es bei uns so selten Stromausfälle.

Über Minh Schredle

Minh Schredle (22) hat 2013 als Praktikant bei uns angefangen und war seitdem freier Mitarbeiter. Von Dezember 2014 bis August 2016 hat er volontiert. Ab September 2016 ist er freier Mitarbeiter bei uns.