Donnerstag, 14. Dezember 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Kostenlose Energieberatung f√ľr Hausbesitzer

Die Karawane zieht durch Sulzbach

Print Friendly, PDF & Email
P1020711

Die Energiekarawane kommt nach Sulzbach. Foto: Stadt Weinheim

 

Weinheim, 11. Oktober 2013. (red/pm) Sie h√§lt ab jetzt bei Hausbesitzern, die eine kostenlose Energieberatung w√ľnschen – die Energiekarawane.

Information der Stadt Weinheim:

„Jetzt sind sie unterwegs, kompetent und kostenlos f√ľr Haus- und Wohnungsbesitzer in Sulzbach: Die Energieberater der Metropolregion Rhein-Neckar. Zur Auftaktveranstaltung der ‚ÄěEnergiekarawane‚Äú kamen jetzt rund 40 Personen in den B√ľrgersaal des n√∂rdlichsten Weinheimer Stadtteils, um zu h√∂ren, wo die Vorteile des Projektes liegen. Angesto√üen vom Energieteam der Stadt Weinheim und unterst√ľtzt von der Sparkasse Rhein Neckar Nord, legt die ‚ÄěEnergiekarawane‚Äú in Sulzbach bis Ende November eine Station ein.

In dieser Zeit k√∂nnen sich die Immobilienbesitzer kostenlos beraten lassen, wie sie ihr Eigenheim energiesparender sanieren und umbauen k√∂nnen ‚Äď und damit unterm Strich Energie sparen, Klima sch√ľtzen und gleichzeitig Geld sparen k√∂nnen.

Geld sparen durch Dämmung

Nach der Begr√ľ√üung durch Sulzbachs Ortsvorsteher Josef Klemm, fasste Dr. Klaus Kessler, der Gesch√§ftsf√ľhrer der Regionalen Beratungsagentur KliBA, in einem Vortrag zusammen, wie sehr Hausbesitzer alleine durch eine moderne D√§mmung sehr rasch Heizkosten sparen k√∂nnen. Die meisten H√§user in der Metropolregion wurden √ľbrigen zwischen 1949 und 1978 gebaut ‚Äď damals waren Energiekosten und der Klimaschutz noch kein Thema.

Astrid Kohlmeier von der Sparkasse Rhein Neckar Nord und Thomas B√∂rsig, f√ľr F√∂rderprogramme zust√§ndiger Referent der Landesbank BW, erkl√§rten dazu, warum solche Investitionen beg√ľnstigt sind und sich bereits nach kurzer Zeit rentieren k√∂nnen. Dr. Lothar Meinzer vom Verband der Metropolregion Rhein Neckar stellte das Projekt Energiekarawane vor und Ortsvorsteher Klemm empfahl dann w√§rmstens die Energieberater, die nun bei der Stadt f√ľr einen Hausbesuch angefordert werden k√∂nnen.

Kontakt

Kostenlos und unverbindlich können sich die Sulzbacher Immobilienbesitzer bis zum 22. November durch einen zertifizierten Energieberater informieren lassen.
Kontakt: Patrick Walter, Stadt Weinheim, Bauverwaltungsamt, Telefon. 06201-82-395, p.walter@weinheim.de, Susanne Lindenthal, Telefon. 06201-82-343, s.lindenthal@weinheim.de oder Florian Schuster, Verwaltungsstelle Sulzbach, Telefon 06201- 7 19 55, f.schuster@weinheim.de.“

√úber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f√ľr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.