Donnerstag, 16. August 2018

Zweiter Bauabschnitt beginnt

Ehretstraße wird zur Einbahnstraße

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 11. Juni 2013. (red/pm) Es war in der Vergangenheit nicht immer leicht, über die Ehretstraße, die Moltkestraße und die Dr. Bender-Straße zu den Parkplätzen der Weinheimer Innenstadt zu gelangen. Es gab viele Kreuzungen, enge Straßen und unklare Regelungen im Verkehrsfluss. Das ändert sich jetzt.

Information der Stadt Weinheim:

„Seit Ostern wird in der Moltkestraße gebaut. Der erste Bauabschnitt wird in dieser Woche termingerecht abgeschlossen, teilte jetzt das Weinheimer Tiefbauamt mit. In einem ersten Bauabschnitt wurde die Moltkestraße (zwischen Stadtpark-Mahnmal und Schulstraße) ausgebaut. Als nächstes wird nun die Ehretstraße in Richtung Innenstadt (von der Bahnhofstraße aus) zur Einbahnstraße. Diese Verkehrsregelung ist nach den Bauarbeiten auch dauerhaft vorgesehen.

In der Phase zwei ist nun der Ausbau der Dr. Bender-Straße an der Reihe. In dieser Zeit (bis etwa 8. August) können die Innenstadtparkplätze über die Institutstraße angefahren werden (der Verkehr wird entsprechend über die neue Moltkestraße, die Albert-Ludwig-Grimmstraße und die Rote-Turm-Straße umgeleitet). Vorübergehend können die Verkehrsteilnehmer dann von der Ehretstraße nur nach rechts in die Moltkestraße abbiegen. Die Bender-Straße ist gesperrt.

Im Rahmen dieses Abschmitts in der Dr.-Bender-Straße kommt es zu Rückschnittmaßnahmen am Grüngürtel des Stadtgartens. Dieser Rückschnitt an Bäumen und Sträucher ist für die Umsetzung des neuen Buslinienkonzeptes erforderlich. Der neugeschaffene Platz ist nötig, damit die Verbreiterung der Straße und Zurücksetzung der Mauer in den Stadtgarten umgesetzt werden kann. Tiefbauamt und dem Grünflächenamt arbeiten hierbei zusammen.

Es folgt im August nach einer „Kerwepause“ ab 13. August der dritte Bauabschnitt unter Vollsperrung der Institutstraße. Aber auch in diesem Zeitraum (bis 20. September) sind die Parkplätze und das Parkhaus Karlsberg immer anfahrbar, entweder über die Institutstraße (bis zur Baustelle) oder über die Babostraße, in der hierfür zeitweise die Einbahnstraße umgedreht wird. Man fährt dann von der Albert-Ludwig-Grimm-Straße in Richtung Innenstadt.

Ab Herbst und mit Abschluss der Maßnahme gilt dann eine klare Regelung, bei der die Weinheimer City über die Ehretstraße von der einen Seite und die Institutstraße anzufahren ist. Die Moltkestraße ist in Richtung B 3 ebenfalls Einbahnstraße. Die Straßen werden so ertüchtigt, dass der Busverkehr ohne Probleme nahe an die Innenstadt herangeführt wird.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.