Montag, 24. Juli 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Einsatzreicher Montag:

Feuerwehr Weinheim mehrfach gefordert

Print Friendly
lkw

Der Lkw verlor auf der Autobahn Kraftstoff. Foto: Feuerwehr Weinheim

 

Weinheim, 11. Dezember 2013. (red/fw) Die Feuerwehr Weinheim war am Montag bei zahlreichen EinsÀtze gefordert.

Information der Feuerwehr Weinheim:

„Am Montagmorgen, um 10:00 Uhr wurde die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt zu einem vermeintlichen Unratbrand an den Weinheimer OEG-Bahnhof gerufen. Eine Anwohnerin hat in einem MĂŒlleimer etwas rauchen gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Nach Erkundung durch die EinsatzkrĂ€fte, konnte nur ein verbrannter Feuerwerkskörper festgestellt werden.

Zwei EinsÀtze auf der Autobahn

Gegen 11:50 Uhr wurden die ehrenamtlichen BrandschĂŒtzer erneut zu einem Einsatz alarmiert.

Auf der Bundesautobahn 5 zwischen Weinheim und Hemsbach verlor ein LKW Kraftstoff. Der Gefahrgutzug der Abteilung Stadt, bestehend aus dem GerĂ€tewagen Gefahrgut, dem RĂŒstwagen, einem Löschfahrzeug, sowie der GerĂ€tewagen Licht waren gemeinsam mit der Abrollcontainer Tank der Werkfeuerwehr Freudenberg vor Ort, um die beiden Diesel-Tanks abzupumpen und die ausgelaufenen Kraftstoffe mit Spezialbindemittel abzustreuen. Die Autobahn musste aus SicherheitsgrĂŒnden an der Unfallstelle auf eine Spur verengt werden. Sie konnte erst durch die Autobahnmeisterei am Nachmittag wieder freigegeben werden.

Parallel kam es auf der gleichen Autobahn zu einem weiteren Einsatz. Ein PKW qualmte aus dem Motorraum. Der Fahrer hielt direkt bei den bereits vor Ort befindlichen EinsatzkrĂ€ften an. Nach einer Kontrolle durch den eingesetzten Trupp konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich nur um auslaufenden KĂŒhlflĂŒssigkeit die auf dem heißen Motor verdampft war.

Reparaturarbeiten lösen Feueralarm aus

Einige Minuten spÀter, wÀhrend die beiden EinsÀtze auf der Autobahn noch liefen, wurde die Freiwillige Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt zu einem Brandmeldealarm in eine Schuleinrichtung in die Weststadt alarmiert. Ein Löschgruppenfahrzeug und die Drehleiter fuhren die Einsatzstelle an. Das GebÀude war bereits durch die Schulleitung gerÀumt worden. Der Atemschutztrupp kontrollierte den ausgelösten Bereich und konnte dem eingesetzten Einsatzleiter Entwarnung geben. Reparaturarbeiten haben die Melder ausgelöst.

Um kurz nach 14:00 Uhr meldete sich ein BĂŒrger bei der Feuerwehr Weinheim. Bei ihm kam es durch ein vergessenen Adventskranz am Wochenende zu einem unbemerkten Schmorr Brand, der ein ganzes Zimmer in Mitleidenschaft gezogen hat. GlĂŒcklicherweise, ist der Brand mangels Sauerstoff von alleine ausgegangen und konnte somit nicht weiteren Schaden verursachen. Die Feuerwehr Weinheim fĂŒhrte dort eine Brandnachschau durch, und musste wegen dem gesundheitsschĂ€dlichen Ruß das Zimmer sperren. Gegen 15:00 Uhr kam es in der Schuleinrichtung in der Weinheimer Weststadt, erneut zu einem Einsatz durch die ausgelöste Brandmeldeanlage. Wieder hatten Reparaturarbeiten die Melder ausgelöst.

Am frĂŒhen Montagabend wurden die BrandschĂŒtzer dann noch zu einer Not-TĂŒröffnung in die Weststadt gerufen. In einer Wohnung wurde ein Ă€lterer Mann in Notlage vermutet. Die WohnungstĂŒre wurde mit Spezialwerkzeug geöffnet. Noch wĂ€hrend dem TĂŒröffnungsvorgang, öffnete der ĂŒber 90jĂ€hrige Mann selbststĂ€ndig die TĂŒre. Er hatte das Klingeln und Klopfen nicht gehört, da er geschlafen hatte.“

 

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.