Dienstag, 23. Mai 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
„Schlage die Trommel und fĂŒrchte dich nicht“

Kinder psychisch kranker Kinder

Weinheim, 11. Juli 2014. (red/pm) Am 17. Juli findet die Abschlussveranstaltung der Ausstellung „Schlage die Trommel und fĂŒrchte dich nicht“ statt.

Information des Landratsamtes Rhein-Neckar:

Wappen-Rhein-Neckar-Kreis„Vier Wochen lang stand die Lebenssituation von Kindern psychisch kranker Eltern in Weinheim im Mittelpunkt. Mit der Ausstellung „Schlage die Trommel und fĂŒrchte dich nicht“ bei der AWO in Weinheim und ihrem ansprechendem Rahmenprogramm aus VortrĂ€gen, Film und einem Fachtag fĂŒr Profis zur „Innensicht betroffener Kinder“ wollte das Forum „Kinder psychisch kranker Eltern“ am Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises auf die Situation der Kinder aufmerksam machen, ĂŒber ihre Nöte und BedĂŒrfnisse informieren, das VerstĂ€ndnis und EinfĂŒhlungsvermögen fĂŒr deren Belange erhöhen.

Ist dies gelungen? Welche Konsequenzen und konkreten Schritte auch in Richtung Hilfs- und UnterstĂŒtzungsmöglichkeiten mĂŒssen nun folgen? DarĂŒber werden am Donnerstag, 17. Juli ab 17:30 Uhr in der Kapelle des GRN-Betreuungszentrums, Viernheimer Straße 27, mit den Besuchern nachdenken und diskutieren: Manuela Schneider-Knapp (Leitung Sozialpsychiatrie) und Harald Haag (Leitung SozialpĂ€dagogische Familienhilfe) von der AWO Rhein-Neckar e.V, Ulrike Adam, Leiterin der psychologischen Familien- und Erzie-hungsberatung Weinheim im Pilgerhaus, Harriet Rappmund vom Diakonischen im Rhein-Neckar-Kreis und Christine Mohler vom BĂŒrgerkreis e.V. Sinsheim / Projekt „Vergessene Kinder im Fokus – Starke Familien“. Die Moderation ĂŒbernimmt JĂŒrgen Drawitsch.

Abgerundet wird die Abschlussveranstaltung musikalisch mit „Die Sinnsucher“, einem Musikprojekt der Behindertenhilfe Bergstraße. FĂŒr einen Imbiss wird das Betreuungszentrum sorgen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos, es ist keine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen erteilt Harald Haag, Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Rhein-Neckar e.V., Tel. 06201 4853-397, E-Mail: haag@awo-weinheim.de.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.