Freitag, 28. Juli 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Ausbau und Sanierung der Sepp-Herberger-Grundschule

Mehr Platz für mehr Schüler

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 12. September 2013. (red/pm) So mancher Schüler der Hohensachsener Sepp-Herberger-Grundschule muss beim Betreten der unbekannten Räume wohl zweimal hinsehen, so viel hat sich in den Ferien verändert. Die frische und einheitliche Raumgestaltung im Obergeschoss mit einer schallabsorbierenden Decke und zeitgemäßer Raum- und Tafelbeleuchtung bietet beste Voraussetzungen zum Lernen und Spielen. 300.000 Euro hat die Stadt in die alten Sanitäranlagen investiert. Dort befinden sich jetzt moderne Toiletten in freundlicher Farbgebung.

Information der Stadt Weinheim:

„In fast allen Räumen gibt es für Schüler Neues zu entdecken. Aber auch für die Lehrer hat sich viel getan: Die Räume der Schulleitung wurden zusammen mit dem Hort in das Untergeschoss verlegt. So kann durch die Entstehung eines weiteren Klassenraumes im Erdgeschoss der steigenden Schülerzahl standgehalten werden. Im bevorstehenden Schuljahr werden fast 125 Schüler unterrichtet das sind gut 13 Prozent mehr als im Vorjahr.

Zwei Fliegen mit einer Klappe haben die Architekten Kopp mit der neuen Außenanlage geschlagen. Um mehr Licht im neuen Bereich der Ganztagesbetreuung zu schaffen, wurde ein sogenannter „Lichthof“ gegraben, der jetzt viele Möglichkeiten zum Sitzen und Entspannen für die Schüler in den Pausen bietet. Außerdem kann dort bei gutem Wetter unterrichtet werden – wenn nicht gerade eine andere Klasse schneller mit der Idee war.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.