Sonntag, 24. September 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Schlafgeschichten in der Stadtbibliothek

Die Sache mit dem Schäfchenzählen

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 13. Oktober 2014. (red/pm) „Drölf – eine Sch(l)afsgeschichte “ von Lena Hesse und Philipp Winterberg steht im Mittelpunkt des nächsten Kindernachmittags in der Stadtbibliothek, am kommenden Freitag, 17. Oktober, um 15:00 Uhr.

Was machen die Schäfchen, die man zum Einschlafen zählt? Foto: Archivbild/Bürgerinitiative “Rettet die Weinheimer Breitwiesen”

Was machen die Schäfchen, die man zum Einschlafen zählt? Foto: Archivbild/Bürgerinitiative “Rettet die Weinheimer Breitwiesen”

Information der Stadt Weinheim:

„Wie geht’s eigentlich bei den Schlafschafen zu, die am Abend über die Himmelsweide laufen und von den Menschen gezählt werden, wenn sie nicht einschlafen können? Ganz einfach: Untertags verrichten sie verschiedene Arbeiten und am Abend stellen sie sich in einer Reihe auf, damit sie gezählt werden können.

Aber weil spätestens beim hundertsten Schaf jeder eingeschlafen ist, hat das Schaf mit der Nummer 101 Kummer: Es kommt einfach nie dran. Bis eines Abends ein kleiner Junge eine sehr ungewöhnliche Zählweise anwendet und das geordnete Leben der Schafe gehörig auf den Kopf stellt. Es wird für Kinder ab vier Jahren gelesen und gebastelt. Der Eintritt ist frei.“

Über Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.