Mittwoch, 20. September 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Straßen bis Schulstart wieder frei

Ritschweier bekommt eine neue Straße

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 13. August 2014. (red/pm) Der Stadtteil Ritschweier bekommt eine neue Straße. Die Stadt nutzt die Ferienzeit für eine Straßenbaumaßnahme in der Talstraße.

Information der Stadt Weinheim:

„Die Straße von Hohensachsen nach Ritschweier, insbesondere oberhalb der Taläcker-Siedlung, ist schon eine Weile nicht mehr in Ordnung. Bevor sie zum Sicherheitsrisiko wird, nutzt das Weinheimer Tiefbauamt jetzt die nächsten Wochen der großen Ferien, um die Straße auf einer Strecke von circa 100 Meter von Grund auf neu aufzubauen, um sie somit dauerhaft zu stabilisieren. Im Hinblick auf diese Straßenerneuerung waren im vergangenen Jahr bereits neue Leitplanken eingesetzt worden.

Die für die Maßnahme nun unumgehbare Vollsperrung von 18. August bis 12. September sei in den Ferienzeiten und mit entsprechenden Umleitungen vertretbar, so die Stadt. Deshalb muss das Bauzeitenfenster auch genügen, auch wenn es durchaus ambitioniert ist.

Schul- und Linenbussezum Schulstart wieder bereit

Aber mit dem Beginn des Schuljahres sollen die Autos und natürlich auch Schul- und Linenbusse wieder zwischen Ritschweier und Hohensachsen fahren können. Während der Bauzeit endet die Buslinie am Hohensachsener Anet-Platz, die Anwohner Ritschweiers, die auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, können aber auf ein Ruftaxi zurückgreifen.

Zum Baubeginn wird eine Umleitungsstrecke ausgeschildert, die in Richtung Rittenweier (und von dort nach Ritschweier), Rippenweier und Oberflockenbach schon von der B3 aus den Verkehr über die Großsachener Breitgasse in Richtung Odenwald führt. Auch das im August jedes Jahr von Viernheim kommende Radrennen wird umgeleitet. Am Ende der Schulferien haben die Ritschweierer dann eine Straße, die auf allen Abschnitten sicher in ihren Ort führt.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.