Mittwoch, 20. September 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Übung in der Stadtbibliothek

Feuerwehr sorgt für Aufsehen

Print Friendly, PDF & Email
IMG_2136

Mit einer Übung in der Stadtbibliothek sorgte die Feuerwehr Weinheim für Verkehrsbehinderungen. Foto: Feuerwehr Weinheim

 

Weinheim, 14. Oktober 2013. (red/fw) Vergangenen Samstagmittag sorgte eine Feuerwehrübung in der Stadtbibliothek für Aufsehen, da einige Straßen gesperrt werden mussten.

Information der Feuerwehr Weinheim:

„Kurz nach 14:00 Uhr vergangenen Samstag kam es im Bereich der Stadtbibliothek zu Verkehrsbehinderungen. Grund war eine Feuerwehrübung der Abteilung Stadt, die kurzzeitig teile der Schulstraße, Luisenstraße und Sophienstraße sperrte. Als Übungsszenario wurde ein Brand im Kellerbereich der Stadtbibliothek angenommen.

Nachdem die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte wurden die Einsatzkräfte durch die Leitstelle Rhein Neckar alarmiert und rückte vom Feuerwehrzentrum aus. Zugführer Timo Schmutz hatte die Einsatzleitung und koordinierte den erweiterten Löschzug, der aus 4 Löschfahrzeugen, dem Einsatzleitwagen und der Drehleiter bestand. Vor Ort wurde schnell klar, dass sich noch Personen im Gebäude befinden und weite Teile des Kellergeschosses und der darüber liegenden Bibliothek verraucht waren.

Menschenrettung und Brandbekämpfung

Sofort wurden mehrere Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in den Keller geschickt. Um die vorgehenden Trupps zu unterstützen musste eine Wasserversorgung aufgebaut werden. Mit Hilfe des Einsatzleitwagens wurde der Einsatzleiter unterstützt, in dem Einsatzpläne gesucht wurden, weitere Kräfte nachgefordert und der komplette Einsatz dokumentiert wurde.

Innerhalb kürzester Zeit wurden die Vermissten gefunden, ins Freie gebracht und an den Rettungsdienst übergeben. Währenddessen wurde eine Person im Obergeschoss mit einer Fluchthaube (zum Schutz vor Brandrauch) von einem Atemschutztrupp über den Fluchttreppenraum gerettet. Einer weiteren Person war durch den verrauchten Treppenraum der Fluchtweg aus dem Verwaltungsgeschoss abgeschnitten, sodass nur noch die Rettung über die Drehleiter möglich war.

Einspielung einer Notfallsituation

Eine zusätzliche Schwierigkeit stellte die Einspielung einer Notfallsituation eines Atemschutztrupps dar. Die eingesetzten Trupps haben sehr schnell reagiert und mit Hilfe weiterer Unterstützung konnte der „verletzte“ Atemschutzgeräteträger ins Freie gebracht werden.

Während der Übung kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen in der Schulstraße und Luisenstraße. Die Feuerwehr Weinheim möchte sich nochmals bei dem Haustechniker Herrn Weber bedanken, der die Übungsplaner unterstützt hatte. Die Übung in der Stadtbibliothek hat den Einsatzkräften gezeigt, wie wichtig es ist, sich mit den vielen Sonderobjekten innerhalb Weinheims auszukennen.

Die weitläufigen Keller- und Technikräume und der angrenzende Muddy‘s Club stellten eine große Herausforderung dar, die jedoch von allen Beteiligten gut gemeistert wurden.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.