Donnerstag, 25. Mai 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Einstimmiger Beschluss im Gemeinderat - 150.000 Euro Kosten

Landesturnfest 2018 findet in Weinheim statt

Weinheim, 16. Januar 2015. (red/ld/ek) Vom 30. Mai bis zum 03. Juni 2018 wird das Landesturnfest in Weinheim stattfinden. Das beschloss der Gemeinderat am Mittwoch einstimmig. Rund 12.000 Teilnehmer/innen werden zu der Veranstaltung erwartet. F├╝r die daf├╝r n├Âtigen Infrastrukturma├čnahmen bewilligte der Gemeinderat 150.000 Euro.

Von Lydia Dartsch und Enrico Kober

Das Landesturnfest Baden-W├╝rttemberg ist eines der gr├Â├čten Breitensportereignisse im Land und wird seit dem Jahr 2001┬áim abwechselnd vom Badischen und vom Schw├Ąbischen Turnerbund durchgef├╝hrt. Beim Badischen Landesturnfest, das zuletzt 1977 in Weinheim stattfand, nahmen laut Sitzungsvorlage rund 8.500 Sportler/innen teil.

Im Januar 2013 trat der Badische Turner-Bund e.V. an die Stadt Weinheim mit dem Angebot heran, das Turnfest 2018 in Weinheim zu veranstalten. Das Pr├Ąsidium des Badischen Turner-Bundes habe bereits deutlich gemacht, dass nach bisherigen Erfahrungen die Stadt Weinheim f├╝r die Durchf├╝hrung des Landesturnfestes durchaus geeignet sei. Bei der Sitzung am Mittwoch stellte Gerhard Mengesdorf, der Pr├Ąsident des Badischen Turnerbundes, das Projekt mit einem Image-Film vor, der beim diesj├Ąhrigen Landesturnfest in Freiburg gedreht worden ist.

Gro├če Werbewirkung erwartet

Durch die Sportveranstaltung erhofft sich die Verwaltung einen hohen Bekanntheitsgrad bundesweit und┬áeinen Werbeeffekt f├╝r das Stadt- und Tourismusmarketing. So sahen es auch Martin Fath (SPD) und Monika Springer (Freie W├Ąhler). Sie sagte, sie wisse von den Hohensachsener Sportvereine, dass deren Sportler immer „sehr begeistert von solchen Veranstaltungen zur├╝ckkommen.“ Daher k├Ânne das Landesturnfest nur eine positive Resonanz f├╝r die Stadt bedeuten. Die intensive Bewerbung der Veranstaltung w├╝rde bereits ein Jahr vorher in Berlin beginnen – beim Internationalen Turnfest 2017.

F├╝r die Veranstaltung in Weinheim rechnet die Stadt mit rund 12.000 Teilnehmer/innen, sowie┬ázahlreichen Besuchern, hei├čt es in der Verwaltungsvorlage. Stattfinden soll sie vom 30. Mai bis 03. Juni 2018. Um daf├╝r die Schulsportst├Ątten zu nutzen, m├╝sste der 01. Juni m├╝sste schulfrei sein, so die Verwaltung. Zudem sollen die Schulen als Unterbringung dienen, wie dies bereits beim Tuju-Camp im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes im Jahr 2013 der Fall┬áwar.

Turnfest von Laudenbach bis Schriesheim

Das Rahmenprogramm, Sonderveranstaltungen und diverse Shows der Turnerjugend w├╝rden auf den st├Ądtischen Pl├Ątzen und in Veranstaltungsr├Ąumen stattfinden. F├╝r die sportlichen Veranstaltungen werden die Sporthallen, das Seppl-Herberger-Stadion und die Vereinsanlagen ben├Âtigt. Zudem sind Events in den B├Ądern und rund um den Waidsee geplant.

Elisabeth Kramer (GAL) irritierte mit ihrer Stellungnahme, als sie fragte, ob zu diesem Zeitpunkt die geplanten Hallen schon fertig seien. Es gebe zwar genug Sportst├Ątten, aber man k├Ânnte ja das Turnfest um zwei Jahre nach hinten verschieben, um dann auch die neuen Hallen zu nutzen.

Die Verwaltung sprach allerdings davon, dass Weinheim gar nicht als alleiniger Austragungsort vorgesehen sei und dass man auch┬áauf Sportst├Ątten und Schulen der benachbarten St├Ądte und Gemeinden zur├╝ckzugreifen. Damit w├╝rden Veranstaltungen des Landesturnfests auch in Laudenbach, Hemsbach, Hirschberg und Schriesheim stattfinden. Die neuen Hallen w├╝rden daher nicht ben├Âtigt werden.

150.000 Euro Kosten

F├╝r die Ausrichtung der Gro├čveranstaltung werde die Stadt rund 150.000 Euro aufwenden m├╝ssen. Diese seien f├╝r die Infrastruktur des Landesturnfests n├Âtig – beispielsweise f├╝r die kostenlose Nutzung der Sportst├Ątten durch den Turnerbund, hie├č es in der Sitzung.

Stadtrat G├╝nter Breiling (FDP) sagte, es sei angesichts der Haushaltslage nicht einfach zu beurteilen, ob die Stadt sich diese Ausgabe leisten k├Ânne. Allerdings vertraue er auf das Urteil der Verwaltung, diesen Posten im Haushalt 2018 unterzubringen.

Holger Haring (CDU) sagte, er erwarte, dass diese Ausgabe durch Einnahmen an anderer Stelle wieder eingenommen werde. ├ähnlich sah es auch Martin Fath (SPD). Christina Eitenm├╝ller (Weinheimer Liste) machte darauf aufmerksam, dass der schulfreie Tag mit den anderen Gemeinden abgestimmt werden m├╝sse und w├╝nschte sich zum Abschluss der Stellungnahmen sch├Ânes Wetter. Darum w├╝rden sich die Funktion├Ąre des Badischen Turnerbundes k├╝mmern, sagte Oberb├╝rgermeister Heiner Bernhaft scherzhaft.

Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Durchf├╝hrung des Landesturnfests im Jahr 2018 und die┬án├Âtigen Mittel f├╝r die Infrastruktur bereitzustellen.

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.