Donnerstag, 22. Juni 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!

Papier hat ausgedient – keine neuen Lohnsteuerkarten

Guten Tag!

Weinheim, 14. Dezember 2010. (pm) Die Lohnsteuerkarten 2010 werden auch f├╝r das Jahr 2011 benutzt. Aber 2012 wird die Lohnsteuer komplett elektronisch verwaltet.

Information der Stadt Weinheim:

„Bislang erhielten die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zum Ende des Jahres ihre Lohnsteuerkarte von ihrer Stadt. Diese mussten sie an ihre Arbeitgeber weitergeben, die anhand der Angaben auf der Karte die Lohnsteuer berechneten und an das Finanzamt abf├╝hrten. Diese Zeiten sind nun aber vorbei, wie das Weinheimer B├╝rger- und Ordnungsamt mitteilt. Die B├╝rgerinnen und B├╝rger m├╝ssen in diesen Tagen nicht auf Post warten.

Der Grund: Zum 1. Januar 2012 ist ein Systemwechsel geplant. Die Papierlohnsteuerkarte wird abgeschafft und durch ein elektronisches Verfahren ersetzt. Das bedeutet heute schon konkret: Schon jetzt, also zur Jahresende 2010/11, wird die Stadt erstmals keine neue Papierlohnsteuerkarte mehr verschicken. Das hei├čt, dass die Lohnsteuerkarte des Jahres 2010 auch f├╝r das Jahr 2011 ihre G├╝ltigkeit beh├Ąlt.

Unter www.elster.de gibt es die Informationen zur elektronischen Steuerverwaltung. Quelle: elster.de

Darauf eingetragene Freibetr├Ąge gelten unabh├Ąngig vom G├╝ltigkeitsbeginn auch im Jahr 2011 weiter.
Ab 2011 ├Ąndert sich die Zust├Ąndigkeit f├╝r die ├änderung der Lohnsteuerabzugsmerkmale (etwa Steuerklassenwechsel, Eintragung von
Kinderfreibetr├Ągen und anderen Freibetr├Ągen) von den Meldebeh├Ârden der St├Ądte und Kommunen auf die Finanz├Ąmter.

├ändert sich f├╝r das Jahr 2011 eines der genannten Lohnsteuerabzugsmerkmale oder es wird erstmals eine Lohnsteuerkarte ben├Âtigt, ist hierf├╝r das Finanzamt der richtige Ansprechpartner.

F├╝r den Arbeitgeber gilt, dass er die Lohnsteuerkarte 2010 nicht wie bisher am Jahresende vernichten darf, sondern die darauf verzeichneten Eintragungen auch f├╝r den Lohnsteuerabzug im Jahr 2011 zugrunde legen muss. Zuk├╝nftig erhalten die Arbeitgeber die f├╝r den Lohnsteuerabzug notwendigen Daten direkt vom Finanzamt.

Ausf├╝hrliche Informationen ├╝ber das neue Verfahren sind unter www.elster.de abrufbar.

Info:

Das B├╝rgerb├╝ro der Weinheimer Stadtverwaltung in der Weinheim Galerie ist von Montag bis Donnerstag durchgehend von 9 Uhr bis 19 Uhr ge├Âffnet, am Freitag von 8 Uhr bis 13 Uhr. Das B├╝rgerb├╝ro in der Weststadt ist Dienstag von 9 Uhr bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 Uhr bis 17 Uhr ge├Âffnet.“

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das weinheimblog

  • Dirk Pohlmann

    Kleine Anmerkung zu den Kinderfreibetr├Ągen 2010. Diese gelten selbstverst├Ąndlich auch f├╝r 2011, m├╝ssen jedoch ge├Ąndert werden, sofern einem ein Freibetrag im Jahr 2011 nicht mehr zusteht. In diesem Fall ist man zur ├änderung verpflichtet. Auch eine Scheidung und der Wegfall der Steuerklasse III verpflichtet zur ├änderung.

    Freibetr├Ąge, z.B. aufgrund von Werbungskosten, die im Jahr 2011 geringer ausfallen, verpflichten nicht zur ├änderung. Um Nachzahlungen im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung 2011 zu vermeiden, kann man jedoch beim Finanzamt beantragen, die Freibetr├Ąge herabzusetzen.