Dienstag, 22. August 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Schon wieder ein technischer Defekt an der Neubaustrecke

Schranke schließt in Grünphase – Bus steht auf den Gleisen fest

Print Friendly, PDF & Email

Hirschberg, 14. Dezember 2011. Am Bahnübergang Hohensachsener Straße (Großsachsen) ist es heute gegen 19:00 Uhr zu einem Unfall gekommen, weil eine Schranke während der Grünphase herunterging und einen Reisebus touchierte. Der Bus kam auf den Gleisen zum Stehen. Mehrere OEGs verspäteten sich deshalb.

Die Polizei nahm den Unfall vor Ort auf. Nach übereinstimmenden Aussagen von Zeugen wurde uns mitgeteilt, dass die Schranke in der Grünphase für den Autoverkehr herunterging. Diese verkeilte sich dann in der Seite des Busses.

Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand – der Schreck war für die Beteiligten aber groß.

Die Polizei nahm den Unfall auf und regelte den Verkehr auf der B3. Währenddessen machten sich Mitarbeiter der RNV daran, den Bus wieder zu befreien. Auf der OEG-Strecke standen derweil die Bahnen, bis der Bus von den Schienen gefahren werden konnte.

Die Neubaustrecke ist von einer Reihe von technischen Defekten „gezeichnet“.

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.

  • Ich musste grinsen, bei den Weinheimer Nachrichten wurde der Zwischenfall so dargestellt, dass man meinen könnte der Fahrer hätte es nicht rechtzeitg geschafft die Kreuzung zu räumen,

    Von grünen Ampeln hat man auf Rücksicht zur VRN wohl verzichtet zu berichten oder die haben ihren Bericht im vorbeifahren gemacht ?