Montag, 24. Juli 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Stromsparseminar für Schulhausmeister

Sparen fängt beim Verbrauchen an

Print Friendly
Hausmeister bei der Arbeit

Hausmeister bei der Arbeit. Foto: Stadt Weinheim

Weinheim, 14. Januar 2014. (red/pm) Das Energieteam der Stadt Weinheim schulte die Hausmeister und die Verantwortlichen in den Schulen zum Thema Energiesparen.

Information der Stadt Weinheim:

„Energie sparen kann jeder – wenn er will und weiß, wie es am einfachsten geht. Unter diesem Motto organisierte das Energieteam der Weinheimer Stadtverwaltung jetzt eine Schulung mit den Hausmeistern der öffentlichen Gebäude.

Gerade den Hausmeister als Bindegliedern zwischen dem kommunalen Energiemanagement und den jeweiligen Gebäudenutzern komme beim Energiesparen eine Schlüsselrolle zu, erklärte auch Gerhard Sattler von der baden-württembergischen Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA), der im Auftrag der Stadt die Schulung vornahm.

Erfolge und Energieeinsparungen

Er zeigte  anhand verschiedener Beispiele die Erfolge und Energieeinsparungen des städtischen Energiemanagements auf. Die Hausmeistern der Schulen, Kindergärten, Feuerwehrhäuser, Sporthallen und sonstigen Gebäuden bekamen wertvolle Tipps und Tricks, um Energie zu sparen.

Dieselben Argumente konnte Sattler dann auch im Rahmen der Rektorenkonferenz  den Schulleiterinnen und Schulleitern der  Weinheimer Schulen vorbringen. Ziel des städtischen Energiemanagements ist es, die Kostensenkung und die Verbrauchsoptimierung.

Wärme, Licht, Strom, Luft und Wasser sollen in der erforderlichen Qualität während der erforderlichen Zeit mit dem geringst möglichen Energieeinsatz bereit gestellt werden. Allein durch das Nutzerverhalten und die richtigen Einstellungen der technischen Anlagen, so der Berater, lassen sich in öffentlichen Gebäuden oft bis zu 15 Prozent der Energie einsparen.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.