Donnerstag, 23. November 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Wegen großer Nachfrage: Zweite geführte Wanderung entlang der Weschnitz

An Allerheiligen zu den Mühlen

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 16. Oktober 2014. (red/pm) Sechs Mühlen, Industrie- und Kulturdenkmäler vergangener Jahrhunderte, und ein wild-romantisches Tal erleben: Das können Weinheimer sowie Besucher aus der Region in diesem Jahr noch einmal an Allerheiligen, am Samstag, 01. November.

 

An Allerheiligen wird die Führung durch das Weschnitztal wiederholt. Foto: Stadt Weinheim

An Allerheiligen wird die Führung durch das Weschnitztal wiederholt. Foto: Stadt Weinheim

 

Information der Stadt Weinheim:

„Die ausverkaufte Führung vom 4. Oktober durch das Sechs-Mühlen-Tal zwischen Weinheim und Birkenau wird wegen der großen Nachfrage wiederholt. Der Rundweg durch das Weschnitztal ist rund dreieinhalb Kilometer lang.

Geo-Park-Führer Franz Piva erzählt aus der Zeit, als die Hölzerlipsbande noch ihr Unwesen in den Wäldern trieb.

Geo-Park-Führer Franz Piva erzählt aus der Zeit, als die Hölzerlipsbande noch ihr Unwesen in den Wäldern trieb.

Geopark-Führer Franz Piva nimmt die Teilnehmer mit auf seiner Reise durch die Geschichte der Franken. Nahe der Peterskirche und des Zusammenflusses von Weschnitz und Grundelbach wurde einst das Dorf „ Winnenheim“ gegründet, wohl nach einem Franken namens „Wino“ benannt.

Die Weschnitz mit ihren reizvollen Mühlen und Mühlkanälen aus der Gründerzeit, erzählt die Geschichte von den ehrbaren Müllern, dem Vulkanschlot Wachenberg, aber auch von Freischärlern und der Hölzerlipsbande die hier hauste. Mühlenbesitzer Walter Fuchs informiert in der „Oberen Hildebrandmühle“, wie mit Wasserkraft Strom erzeugt wird.

Die Führung findet am Samstag (Allerheiligen), 1. November, statt. Treffpunkt 13 Uhr am Vorplatz der Peterskirche, Kosten: 8 Euro pro Person – Schulkinder bis 13 Jahre 4 Euro. Voranmeldung erforderlich. Buchbar über Stadt – und Tourismusmarketing Weinheim e.V. Telefon 06201-874450. E-Mail: tourismus@weinheim.de

Über Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.