Montag, 24. Juli 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Vortrag am 17. Juni bei der AWO Weinheim

Wenn die Welt des Kindes nicht (mehr) heil ist

Print Friendly

Weinheim, 16. Juni 2014. (red/pm) Am 17. Juni findet in Weinheim ein Vortrag von¬†Irmhild Licht-Schauer √ľber die Risiken und Herausforderungen im Aufwachsen von Kindern statt.

Information des Polizeipräsidiums Mannheim:

„Wenn die Welt des Kindes nicht (mehr) heil ist“ – auf besondere Risiken und Herausforderungen im Aufwachsen von Kindern geht die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Irmhild Licht-Schauer bei ihrem Vortrag am 17. Juni um 18:00 Uhr bei der AWO Weinheim, Burggasse 23, ein. Alle Interessierten sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

W√§hrend des Heranwachsens steht ein Kind immer wieder vor neuen Entwicklungsaufgaben, f√ľr dessen Bew√§ltigung es einen Sicherheit gebenden Erwachsenen ben√∂tigt. Werden Familien zus√§tzlich mit besonderen Herausforderungen, wie zum Beispiel Krankheit, Scheidung oder Verluste konfrontiert, kann dies zu starken Verunsicherungen und konfliktreichem Verhalten f√ľhren.

Die Referentin wird in ihrem Vortrag aufzeigen, welche besondere Zuwendung und Unterst√ľtzung derart belastete Kinder brauchen und wird auch ihre vielf√§ltigen Erfahrungen als Leiterin einer Erziehungsberatungsstelle mit einflie√üen lassen. Im Anschluss an die Vortragsveranstaltung steht Irmhild Licht-Schauer f√ľr Fragen und Gespr√§che zur Verf√ľgung.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Schlage die Trommel und f√ľrchte dich nicht“ statt, die noch bis zum 18. Juli bei der AWO in Weinheim, Burggasse 23, Einblicke in das Leben von Kindern psychisch kranker Eltern gew√§hrt.“

√úber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f√ľr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.