Sonntag, 22. Oktober 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Stadt unterstützt Aktion „Extra-Stern für Dein Sofa“

„Am liebsten sind wir Gastgeber“

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim/Rhein-Neckar, 17. Juni 2014. (red/pm) Die Stadtverwaltung unterstützt die Aktion „Extra-Stern für Dein Sofa“ der Metropolregion. Sie hat eine hohe Bedeutung für den Tourismus.

Metropolregion, Stern für dein Sofa

Weinheims Bürger/innen sind gerne Gastgeber. Foto: Stadt Weinheim

Information der Stadt Weinheim:

„Am liebsten“, sagt Weinheims Oberbürgermeister Heiner Bernhard, „sind wir Gastgeber“. Gerade im Jubiläumsjahr „750 Jahre Stadt Weinheim“ biete das Veranstaltungsprogramm der Bergstraßenstadt so attraktive Angebote, dass viele Weinheimer im privaten Umfeld Gäste empfangen.

Auch deshalb werde die Zweiburgenstadt gerne für eine Aktion der Metropolregion Rhein-Neckar werben, die jetzt anläuft. Mit „Extra-Stern für Dein Sofa“ rückt der Verband die touristische Bedeutung privater Gastgeber in den Fokus, sie seien ein wichtiges Standbein im Tourismus der Region. „Sie sind die Botschafter für die Attraktivität unserer Heimat“, weiß Edelgard Seitz, Tourismus-Referentin beim Verband Region Rhein-Neckar.

Mit einer Internetseite und einer lockeren Umfrage bei privaten Gastgebern und Gästen beleuchtet der Verband jetzt die Facetten des „Sofa-Tourismus“. Jeder kann sich dort eintragen, seine Eindrücke und Erlebnisse schildern.

12,8 Millionen Übernachtungen

Die Metropolregion Rhein-Neckar möchte mit der Kampagne „Extra-Stern für Dein Sofa“ die privaten Gastgeber besonders ehren. Wer auf www.gastgeber-rhein-neckar.de sein schönstes Erlebnis mit Gästen schildert, der kann wöchentlich Gutscheine und Eintrittskarten für noch mehr Erlebnis in der Region gewinnen. 12,8 Millionen Mal übernachten Besucher pro Jahr auf Sofas und Gästebetten in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Damit sind Privatleute die wichtigsten Gastgeber: 62 Prozent der Touristen in der Rhein-Neckar-Region kommen bei Freunden und Verwandten unter. Laut einer Studie der dwif-Consulting GmbH im Auftrag des Verbands Region Rhein-Neckar entsteht durch den „Sofa-Tourismus“ in der Region ein Bruttoumsatz von rund 405 Millionen Euro, über den sich der Einzelhandel, die Gastronomie und weitere Dienstleister aus Freizeit und Kultur, Gesundheit und Mobilität freuen.

Weinheims Oberbürgermeister Heiner Bernhard hat selbst gute Erfahrungen mit Freunden gemacht, die sich privat einquartieren, um unter persönlicher Betreuung die Stadt und die Gegend zu erkunden. „Wer in einer Stadt wie Weinheim wohnt, kann sich über mangelnden Zuspruch an Gästen nicht beklagen“, schmunzelt er. Für die Reisenden sei dies stets ein besonderer Aufenthalt, weil sie dann auch den Bekanntenkreis kennenlernen und echte Insidertipps von ihren Gastgebern erhalten.

„Geheimtipp Bergsträßer Wein“

Auch Maria Zimmermann, Leiterin des Stadt- und Tourismusmarketings in Weinheim und Vorsitzende der Tourismusgemeinschaft Bergstraße, kennt die Bedeutung der privaten Gastgeber. Kürzlich hatte sie Freunde aus der Pfalz zu Gast, die absolut überrascht von dem „Geheimtipp Bergsträßer Wein“ waren – und zudem begeistert von dem, was Weinheim mit seinen Parks und Gärten, den beiden Burgen und der schnuckeligen Altstadt auf kurzen Wegen so zu bieten hat. Die Gäste antworteten bei ihrer Abfahrt im Stil von Paulchen Panther: „Wir kommen wieder, keine Frage!“

„Sagen Sie uns, was Sie mit Ihren Gästen unternehmen. Zeigen Sie uns die Kirche, in der das Patenkind getauft wurde, ein neues Lieblingsrestaurant oder das schönste Ausflugsziel. Stellen Sie Ihre Erlebnisse oder ganz persönlichen Tipps mit Foto oder kurzem Text ins Netz“, ruft Seitz alle Hobbyhoteliers auf. Jede Woche werden unter allen Teilnehmern die Preise verlost.

Info: Kampagne „Extra-Stern für Dein Sofa“ auf der Internet Seite: www.gastgeber-rhein-neckar.de. Private Gastgeber sind aufgerufen, dort zu veröffentlichen, was Sie mit Ihren Gästen unternehmen. Zu gewinnen gibt es Gutscheine und Tickets für Ausflugsziele in der ganzen Region.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.