Dienstag, 12. Dezember 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Stadt Weinheim begrüßt mit Willkommenspaket

Die Bürger besser willkommen heißen

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 18. März 2014. (red/pm) Um die Bewohner besser willkommen zu heißen, begrüßt die Stadt Weinheim seine Neubürger jetzt mit einem Willkommenspaket.

P1030590

In dem Willkommenspaket befindet sich unter anderem eine 16-seitige „Neubürger-Zeitung“. Foto: Stadt Weinheim

Information der Stadt Weinheim:

„In der Nordstadt-Apotheke gibt es einen digitalen Fieberthermometer, der „in keiner Hausapotheke fehlen sollte“, beim Gartenfachhandel Von Büren in der Weststadt „5 kg Speisekartoffel gratis“ und im Miramar „einen Tag Urlaub“ – man hat es ganz schön gut, wenn man in Weinheim ankommt. Ab sofort werden die Neubürger Weinheims bei ihrer Erstanmeldung im Bürgerbüro mit einem „Willkommenspaket“ begrüßt.

Weinheims Oberbürgermeister Heiner Bernhard stellte die neue Serviceleistung der Stadt jetzt beim Neubürgerempfang im Rathaus vor – dem ersten im neuen Jahr, in dem Weinheim ja auch ein Jubiläum feiert „750 Jahre Stadt Weinheim“. Weinheim, mit rund 43.500 Einwohnern die größte Stadt im Rhein-Neckar-Kreis, kann seit ein paar Jahren eine stetig steigende Bevölkerungszahl verbuchen.

Fakten über Weinheim

Das „Paket“ ist genau genommen eine Stofftragetasche mit dem Weinheimer Zwei-Burgen-Logo. Darin befindet sich eine 16-seitige „Neubürger-Zeitung“, in der alle wesentlichen Informationen, Zahlen, Daten und Fakten der Stadt, Anlaufstellen und Ansprechpartner zusammengefasst sind.

Es gibt einen Gutscheinblock mit Begrüßungsangeboten, – rabatten oder Geschenken aus Gastronomie und Einzelhandel, eine handschriftliche Willkommenspostkarte des Oberbürgermeisters und weitere Infos wie einen Stadtplan oder einen Fahrplan für öffentliche Verkehrsmittel, sowie den Einkaufsführer des Vereins „Lebendiges Weinheim“.
Bei der Zeitung und dem Block hat die Stadt mit dem örtlichen Zeitungsverlag DiesbachMedien zusammengearbeitet.

Rund 80 Neubürger nahmen diese Neuerung in der Willkommenskultur der Stadt jetzt im Rathaus erfreut entgegen und lobten die neue Idee, die aus der Ideengruppe „Weinheim 2020“ an die Stadt herangetragen worden war. Im Bürgerbüro bekommt ab sofort jeder Neubürger eine solches Paket überreicht – und damit einen Gutschein für unter anderem einen Fieberthermometer, einen Sack Kartoffel oder einen Tag Urlaub.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.