Sonntag, 22. April 2018

Gemeinderat beschlie├čt Mehrausgaben f├╝r Sanierung in L├╝tzelsachsen

Fachwerk schlummert unter Rathausputz

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 21. M├Ąrz 2014. (red/ld) Das Rathaus in L├╝tzelsachsen ist ├╝ber 320 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz. Die j├╝ngste Fassadensanierung gab es zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Jetzt werden knapp 850.000 Euro in die Hand genommen, um das „ortsbildpr├Ągende Geb├Ąude“, wie es der Oberb├╝rgermeister bezeichnet, zu erhalten.

Weinheim-Rathaus Luetzelsachsen-Baustelle-001-20140320-918920140320

Von Lydia Dartsch

├ťber die Sanierung des alten Rathauses war man sich gestern im Gemeinderat schon einig. „Nur muss es gleich so teuer sein?“, fragten die Stadtr├Ąte. Die Freien W├Ąhler verglichen das Rathaus mit einem Auto: „Das ist wie ein Totalschaden“, sagte der Fraktionssprecher. Trotzdem stimmten die Stadtr├Ąte mehrheitlich – bei zwei Enthaltungen und ohne Gegenstimme – daf├╝r. Die CDU bat darum F├Ârderm├Âglichkeiten zu pr├╝fen.

Der Zustand des Rathauses ist desolat. Vor zwei Jahren wurden Stichproben genommen, auf Basis dieser Ergebnisse hatte man mit der Fassadensanierung begonnen. Nun stellte man bei den Arbeiten fest, dass das Holzwerk unter starkem Sch├Ądlingsbefall zu leiden hatte. Au├čerdem erkannte man, dass es sich bei dem Baustil um Sichtfachwerk handelte – dieses soll nun wieder freigelegt und fachgerecht restauriert werden.

Altes Sichtfachwerk soll wieder freigelegt werden

Damit die gesch├Ądigten Stellen ersetzt werden k├Ânnen, muss das Geb├Ąude ger├Ąumt werden. Die Verwaltung wird w├Ąhrend der Ma├čnahmen in die Weinheimer Stra├če umziehen. Die Bauzeit wird vermutlich bis M├Ąrz 2015 dauern: Aufgrund der komplexen Statik k├Ânnen die Sanierungsma├čnahmen nur nacheinander, aber nicht parallel erfolgen, hei├čt es von der Firma Gebhard, die mit den Arbeiten beauftragt wurde.

Insgesamt wird die Sanierung etwa 844.000 Euro kosten – das ist die Kalkulation der Firma Gebhard in Zusammenarbeit mit dem Atelier Zopf und einem Statikpr├╝fer.

├ťber Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.