Freitag, 18. August 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!

Ehrungen bei der Sulzbacher Feuerwehr – Ortsvorsteher Klemm stolz auf die Brandschützer

Print Friendly, PDF & Email


15102011_sulzbach_1015

Viele Ehrungen für engagierte Feuerwehrmänner und - frauen.

Guten Tag!

Weinheim, 20. Oktober 2011. (red) Am vergangenen Samstag feierte die Sulzbacher Feuerwehr ihren traditonellen Feuerwehrball. Auf dem Programm standen auch die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Besonders lobenswert ist die einzigartige Kinderfeuerwehr im Unterkreis Weinheim.

Von Ralf Mittelbach

Ortsvorsteher Josef Klemm machte beim traditionellen Feuerwehrball keinen Hehl daraus, dass er auf seine Brandschützer in Sulzbach stolz ist. Er bezeichnete die Wehr als eine innovative und vor allem aktive Gemeinschaft zum Wohl der Bürger.

Seit 2005 hat sich viel getan bei der Sulzbacher Feuerwehr, so Klemm. Wenn man bedenkt, dass Überlegungen im Raum standen, den Feuerwehrstandort Sulzbach im Feuerwehrzentrum Weinheim zu integrieren, wäre viel nicht zustande gekommen. So hätte es keine Kinderfeuerwehr gegeben, die einzigartig im Weinheimer Unterkreis ist, oder die Gründung der Abteilung Feuerwehrfrauen wäre nie umgesetzt worden.

Dass die Sulzbacher zu ihrer Wehr stehen, zeigt auch das Interesse am Förderverein der Wehr, der inzwischen fast 160 Mitglieder zählt. So summierte der Ortsvorsteher in seiner Ansprache den Förderverein mit der Feuerwehr und kam somit zum Schluss, dass jeder zehnte Sulzbächer einen persönlichen Bezug zu seiner Wehr hat.

Abteilungskommandant Karsten Fath nahm die anerkennenden Worte gerne zur Kenntnis und gab zu verstehen, dass die Wehr auch zukünftig bemüht ist, sich in die Gemeinschaft einzubringen. Nach dem der Spielmannszug der Abteilung Sulzbach den Feuerwehrball unter der Leitung des Stabführer Rudi Neumann eröffnet hatte, konnte Abteilungskommandant Karsten Fath zahlreiche Stadt und Ortschaftsräte in den Reihen der Feuerwehr begrüßen.

Ein besonderer Gruß ging auch an die stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwartin Elke Schäfer, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverband Rhein-Neckar Hans Joachim Gottuck und den stellvertretenden Stadtbrandmeister Wolfgang Eberle, die die Ehrungen für Verdiente Feuerwehrangehörige an diesem Abend überreichten.

Um die Bewirtung kümmerte sich auch in diesem Jahr wieder der Kraftsportverein Sulzbach und ermöglichte es den Feuerwehrangehörigen, ihren Ball zu feiern. Großes Interesse fand auch die Tombola, bei der jedes Los ein Gewinn war. Zum zweiten Mal fand eine Sonderverlosung statt, bei der es als Hauptpreis ein Fahrrad vom Radhaus Wild zu gewinnen gab. Dieses durfte zum Schluss Manuel Schwindt sein eigen nennen.

Die weiteste Anreise an diesem Abend hatten die Kameraden aus der befreundeten Feuerwehr Sulzbach am Main, die gerne an die Bergstraße gekommen waren. Aber auch Vertreter des Deutschen Roten Kreuz Weinheim sowie der DLRG Weinheim konnte die Wehr an diesem Abend begrüßen.

Ehrungen:

Für 20 Jahre Mitgliedschaft:
Hofmann Daniela – Brandmeister
Kain Tobias – Hauptlöschmeister
Schlett Rudi – Oberfeuerwehrmann
Claudia Bohn – Feuerwehrfrau

Für 30 Jahre Mitgliedschaft:
Alter Gerd – Oberfeuerwehrmann

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Ehret Albert – Hauptfeuerwehrmann

Für 50 Jahre Mitgliedschaft:
Guttmann Emil – Löschmeister
Hilkert Paul – Löschmeister
Rau Herbert – Oberfeuerwehrmann
Reinemuth Erich – Löschmeister
Rettig Bernd – Oberbrandmeister

Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverband in Bronze:
Silke Grießenauer – Fuhr – Oberfeuerwehrfrau
Claudia Fath – Oberfeuerwehrfrau
Ralf Mittelbach – Oberbrandmeister

Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverband in Gold:
Bernd Rettig – Oberbrandmeister

Viel Freude mit den Fotos:
[nggallery id=21]

Anmerkung der Redaktion: Ralf Mittelbach ist Feuerwehrmann und Pressewart der Feuerwehr Weinheim.