Samstag, 19. August 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!

Für ungeschminkte Bewerbungen

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Weinheim, 20. Juli 2011. (red/pm) Weinheimer Unterstützerkreis Berufsstart bot Schminkworkshop und Stilberatung im Rahmen des Bewerbungstrainings an. Drei Schulabgängerinnen der Helen-Keller-Schule hatten die Teilnahme gewonnen.

Information der Stadt Weinheim:

Gut und natürlich- geschminkt zur Bewerbung.

„Auch in diesem Jahr konnte der WUB, der Weinheimer Unterstützerkreis Berufsstart, wieder ein Schminktraining für drei junge Schulabgängerinnen der Helen-Keller-Schule anbieten. Die Schülerinnen haben im Frühjahr erfolgreich an einem Bewerbungstraining mit Gabriele Fröhlich, Expertin für Körpersprache und ihrer Firma „RaumKraft“ teilgenommen.

Das Bewerbungstraining umfasste Informationen über die richtige Haltung, den Händedruck, sowie die angemessene Kleidung. Darüber hinaus wurden Fallsituationen eingeübt, um den Schülerinnen und Schülern Hilfestellungen für Ihre Bewerbungsgespräche mit auf den Weg zu geben. Das Tüpfelchen auf dem i war die Verlosung zur Teilnahme am Schmink- und Stilworkshop, zu dem das Team von Gisela Börschel, Naturkosmetik, in Weinheim auf ehrenamtlicher Basis eingeladen hatte. Die Stilberaterin Vera Pfannendörfer zeigte den Teilnehmerinnen sehr anschaulich die Wirkung von Farben auf die Ausstrahlung der Persönlichkeit.

Jede Teilnehmerin erhielt eine individuelle Analyse Ihres Farbtyps und dann ging es voller Erwartungen an die Schminktöpfe. Kniffe und Tricks, wurden von Gisela Börschel aufgezeigt, die richtigen Farben ausgewählt, Pickel abgedeckt und Augenbrauen in Form gebracht. Die Mädchen schauten erstaunt, wie sich Ihr Aussehen positiv veränderte und waren begeistert über die natürliche und harmonische Ausstrahlung Ihrer Gesichter. „Der Umgang mit Make-up und Farbpinsel will gelernt sein“, so die Expertin, „aber mit ein bisschen Übung kann man das Gesicht eines Menschen auf natürliche Art und Weise in Szene setzen“.

Die Schülerinnen lernten, dass gerade im Vorstellungsgespräch eine authentische und natürlich gepflegte Ausstrahlung hilfreich ist. Nicht zuletzt steigert ein passendes und typgerechtes Outfit auch das Selbstbewusstsein für den ersten Eindruck, nicht nur bei Bewerbungsgesprächen. Die Schülerinnen hatten viel Spaß dabei zu sehen, wie Ihre natürliche jugendliche Schönheit ins rechte Licht gesetzt wurde.

Die Patinnen des WUB, Gudrun Antoni und Gabriele Fröhlich, waren begeistert über die strahlenden Gesichter der Mädchen. Frau Börschel und Frau Pfannendörfer von Naturkosmetik Weinheim, freuten sich über das Engagement der jungen Damen und konnten Ihnen mit den wertvollen Informationen ein Stück Sicherheit und Selbstwertgefühl für den Auftritt im Berufsalltag vermitteln.“

Einen schönen Tag wünscht
Das weinheimblog