Mittwoch, 20. September 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Zentrum für Psychische Gesundheit Weinheim

Neue Außenstelle eröffnet

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim/Wiesloch, 20. September 2013. (red/pm) Am 01. Oktober wird das Zentrum für psychische Gesundheit Weinheim, als neue Außenstelle des PZN, seinen Betrieb aufnehmen. Dort können seelische Erkrankungen wohnortnah behandelt werden.

Information des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden:

„Zum 01. Oktober 2013 schließt sich eine Versorgunglücke im nördlichen Rhein-Neckar-Kreis. Das Psychiatrische Zentrum Nordbaden (PZN) mit Sitz in Wiesloch und die GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH (GRN) erweitern ihr Leistungsspektrum in enger Zusammenarbeit in der Stadt Weinheim.

Dort wird das Zentrum für psychische Gesundheit Weinheim im Neubau des Ärztezentrums bei der GRN-Klinik Weinheim seinen Betrieb zum 1. Oktober aufnehmen. Hier können dann wohnortnah und individuell auf die Bedürfnisse der Patienten zugeschnitten, seelische Erkrankungen aus dem Bereich der Allgemeinpsychiatrie, der Psychosomatik sowie der Suchterkrankungen behandelt werden. Pate dieses Modells ist die erfolgreiche Kooperation beider Einrichtungen an der GRN Klinik in Schwetzingen.

Bislang mussten Hilfesuchende längere Wege, teils bis nach Wiesloch in Kauf nehmen. „Lange Wegezeiten sind dann Geschichte. Im neuen Ärztezentrum finden wir ideale Räumlichkeiten vor“, sagt Dr. Susanne Brose, die künftige Ärztliche Leiterin der neuen Außenstelle des PZN. Eine Behandlung kann dann sogar, so die Erkrankung noch nicht weit fortgeschritten oder bereits stationär erfolgreich behandelt wurde auf tagesklinischer Basis oder gar ambulant erfolgen.

Entweder suchen die Patienten dazu die psychiatrischen Fachambulanzen auf oder aber sie verbringen den Therapietag in der Tagesklinik – und sind abends wieder zu Hause. Andererseits kann den Patienten auch ein stationärer Aufenthalt auf der Psychosomatischen Station der Klinik empfohlen werden. Weitere Informationen im Internet: www.zfpg-weinheim.de

Hintergrundinformationen Psychiatrisches Zentrum Nordbaden

Das Psychiatrische Zentrum Nordbaden (PZN) hat seinen Sitz in Wiesloch. Es besteht seit 1905 und ist seit 1996 eine Anstalt des Öffentlichen Rechts. Gemäß Errichtungsgesetz und Satzung trägt es die Hauptverantwortung für die psychiatrische-psychotherapeutische Behandlung und Betreuung von Erwachsenen in der Region Nordbaden (rund 1,6 Millionen Einwohner).

Das PZN Wiesloch ist eine Facheinrichtung mit einer Vielzahl von Untersuchungs- und Behandlungseinrichtungen, darunter auch Fachambulanzen und Tageskliniken. Diese gliedern sich in eigenständige Kliniken – den Krankenhausbereich – darunter die Klinik für Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik I und II, das Gerontopsychiatrische Zentrum und die Klinik für Suchttherapie und Entwöhnung. Nicht zum Krankenhausbereich gehört die Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie (Maßregelvollzug).

Für die 8722 Patienten des PZN (2012) stehen im Krankenhausbereich 658, im Maßregelvollzug 245 und im Wohn- und Pflegeheim 158 Behandlungsplätze zur Verfügung. Die Rehabilitationseinrichtung hält 19 Plätze (Entwöhnung) vor. Klinische Außenstellen betreibt das PZN bereits in Bruchsal, Mosbach und Schwetzingen.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.