Samstag, 16. Dezember 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Am Montag nach dem Berufsverkehr – Dienstag ganz früh wieder frei

Vollsperrung am Dürreplatz

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 21. November 2014. (red/pm) Der Winter naht, und auf den Straßenbaustellen landauf landab muss es jetzt mitunter schnell gehen, um vielleicht mehrwöchige Zitterpartien zu vermeiden: So reagiert auch das Weinheimer Tiefbauamt, um beim Ausbau der Dürrestraße eine entscheidende Phase voranzukommen.

IWappen weinheimnformation der Stadt Weinheim:

„Wenn das Wetter mitspielt – und danach sieht es im Moment aus – wird am Montag, 24. November, innerhalb eines ganzen Tages (mit „Puffer“ in die Abendstunden) die Asphaltdecke eingebaut. Unvermeidbar: Eine vorübergehende Vollsperrung der Durchfahrt zwischen Bahnhofstraße/Dürrestraße und dem Grundelbachkreisel. Nur das Parkhaus der Weinheim Galerie ist noch befahrbar.

Um die Verkehrsbeeinträchtigungen möglichst gering zu halten, wartet das Fachamt mit der Sperrung, bis um 09:00 Uhr der morgendliche Berufsverkehr abgeklungen ist. Dann geht es unter Hochdruck los. Am nächsten Morgen um 06:00 Uhr ist die Straße wieder frei, bestenfalls früher.

Umleitungen werden ausgeschildert

Die Sperrung und die erforderlichen Umleitungen werden noch in dieser Woche ausgeschildert. Generell empfehlen Ordnungsamt und Polizei, die Innenstadt an diesem Tag über die Verkehrsachsen B3, Birkenauer Talstraße und Grundelbachstrasse am Stadtrand zu durchfahren. In der inneren City gibt es auch zulässige Verbindungen zwischen der Bahnhofstraße und der Grundelbachstrasse über die Ehretstraße/ Institutstraße in Richtung Südosten oder über die Mittlere Hauptstraße in Richtung Peterskirche/Nordosten. Sämtliche Parkplätze und Parkhäuser sind ohne Einschränkung anfahrbar.

Die Bushaltestellen in der Bahnhofstraße werden in diesem Zeitraum nicht angefahren. Hinweise erfolgen durch die Busunternehmen an den Haltestellen. Passagiere können für die Innenstadt die Haltestelle Am Schlossberg nutzen. Für die Sulzbach-Linie in beide Richtung wird am Zentralen Omnibusbahnhof die Umsteigemöglichkeit in die Innenstadt empfohlen. Schüler die den Busverkehr nutzen, müssen für diesen Zeitraum ebenfalls die Änderungen der Haltestellen beachten.“