Freitag, 26. Mai 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
B├╝rger-Infoveranstaltung am 28. Juli

Anwohner sollen weiter mitwirken

Weinheim, 22. Juli 2014. (red/pm) Am 28. Juli findet die n├Ąchste B├╝rger-Infoveranstaltung zur geplanten Fl├╝chtlingsunterkunft ├Âstlich der Heppenheimer Stra├če statt.

Schwetzingen-Asylunterkunft-Pressefahrt-Landratsamt-20140310-002IMG_3771-20140310

Information der Stadt Weinheim:

„Bei den Planungen f├╝r eine Fl├╝chtlingsunterkunft ├Âstlich der Heppenheimer Stra├če kommen der Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Weinheim voran ÔÇô auch deshalb, weil sich die Anwohner des Gebietes von Anfang an konstruktiv in das Planverfahren eingebracht haben, betont Weinheims B├╝rgermeister Dr. Torsten Fetzner. Mittlerweile geht es bereits um konkrete Themen wie Geb├Ąudegr├Â├čen, Wohnraum und Lebensbedingungen.

Nach der formalen fr├╝hzeitigen ├ľffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan, suchen Landkreis und Stadt aber auch dar├╝ber hinaus den direkten Kontakt zu den Anwohnern.
Daher laden sie erneut die ├ľffentlichkeit zu einer Informationsveranstaltung am Montag, 28. Juli, 18:00 Uhr, in die Aula der Hans-Freudenberg-Schule in der Wormser Stra├če ein.
In der Veranstaltung werden die Bebauungsvorschl├Ąge f├╝r die Gemeinschaftsunterkunft am Standort Heppenheimer Stra├če vorgestellt, die aufgrund von Anregungen und Hinweisen weiterentwickelt worden sind.

Die Bev├Âlkerung soll diese Entw├╝rfe nun gemeinsam mit den Weinheimer Stadtplanern und dem Rhein-Neckar-Kreis diskutieren. Dr. Torsten Fetzner in einem Brief an die Anwohner, die eine Stellungnahme abgegeben haben: ÔÇ×Ich w├╝rde mich freuen, wenn sie an der Veranstaltung teilnehmen und die M├Âglichkeit zur weiteren Mitwirkung nutzen.ÔÇť

├ťber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f├╝r "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.