Freitag, 18. August 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!

„LebensArt“ – gelungener Umzug an den Waidsee

Print Friendly, PDF & Email


lebensart-4396

Stimmungsvolle AtmosphÀre bei "LebensArt" am Waidsee.

Guten Tag!

Weinheim/Rhein-Neckar, 24. September 2011. (red) FĂŒnf Jahre war der Weinheimer Schlosspark Standort fĂŒr das Gartenfestival „Lebensart“. Nun kam der Umzug der Ausstellung an den Waidsee. Im Vorfeld stand die Frage im Raum, ob der neue Veranstaltungsort dem alten das Wasser reichen kann. Er kann.

Gut 140 Aussteller verwandelen mit ihren weißen Pagoden-Zelten die 25.000 Quadratmeter WiesenflĂ€che am See in ein Meer von optischen und kulinarischen GenĂŒssen. Start war am Freitag – am Sonntag besteht nochmals von 10:00 bis 18:00 Uhr Gelegenheit, die Messe zu besuchen.

Die rund 1000 kostenfreie ParkplÀtze um den See waren schon um die Mittagszeit fast voll, an der Kasse stand eine Schlange, aber vor allem die WeitrÀumigkeit des GelÀndes schaffte ein entspannte AtmosphÀre.

Das Konzept ist gut durchdacht, neben dem Angebot von wunderschönen Accessoires fĂŒr Haus und Garten fanden die Besucher ein reiches Sortiment an allem, was das Leben schöner macht: HĂŒbsche Seifen, Schals und HĂŒte, Bilder, Tonschalen, Schmuck, Kleider, Stiefel, Duftöle, GartengerĂ€te, Terrassenmöbel, kulinarische Köstlichkeiten und immer wieder Pflanzen. Die ĂŒberwiegend gehobeneren Produkte wurde zu Preisen angeboten, die sicher angemessen und nicht teuer waren.

Das heiße SpĂ€tsommerwetter trug dazu bei, dass die geschmackvoll gestalteten Gastronomiebetriebe gut besucht wurden. Mit Blick auf den Waidsee konnte man beispielsweise einen marokkanischen Pfefferminztee mit orientalischem GebĂ€ck oder in einem Café Torten und KaffeespezialitĂ€ten genießen – und dazu gab’s Klaviermusik.

Zu der guten AtmosphĂ€re trugen auch die Aussteller bei, die mit Freude ihre Produkte vorstellten und, wenn möglich, probieren ließen.

Den Umzug an den Waidesee kann man nur als gelungen bezeichnen.

Viel Freude mit den Fotos.

[nggallery id=20]