Donnerstag, 14. Dezember 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Bühnenaufbau zur Tour de Ländle in vollem Gange

„DJ Ötzi“ ist gut beschirmt

Print Friendly, PDF & Email
Ländle_Schirm

Ca. 200 Helferinnen und Helfer sind im Einsatz, um die Ankunft der rund 2000 Tour-de-Ländle-Teilnehmer, deren Versorgung und letztlich deren geordnete Abfahrt am Samstagmorgen zu organisieren. Foto: Stadt Weinheim

 

Weinheim, 26. Juli 2013. (red/pm) Heute Abend tritt der Schlagerstar „DJ Ötzi“ anlässlich der Tour de Ländle in Weinheim auf. DIe Vorbereitungen sind schon im vollen Gange. Seit Mittwoch steht die Bühne im Weinheimer Sepp-Herberger-Stadion.

Information der Stadt Weinheim:

„Auf einmal ging alles schnell: Drei Lastwagen mit SWR-Aufschrift fuhren im Sepp-Herberger-Stadion vor, Männer und Frauen mit Schweißbändern an den Armgelenken und um die Stirn sprangen heraus, begannen auszuladen. Jeder Handgriff saß, hundert Mal schon ausgeführt.

Seit Mittwoch steht die Bühne im Weinheimer Sepp-Herberger-Stadion, auf der am Freitagabend im Rahmen einer live übertragenen Fernsehshow ab 20.15 Uhr Schlagerstar „DJ Ötzi“ und die anderen Interpreten auftreten werden – ohne dass es Eintritt kostet. Die Bühne – und der gewaltige „Magic Sky“-Schirm, der die Besucher vor Regen oder (wahrscheinlicher) vor der Sonne schützen wird.

Aber nicht nur das SWR-Team steckt mitten in den Vorbereitungen. Auch das Orga-Team, bestehend aus Stadt und TSG, biegt auf die Zielgeraden ein. Der Großverein ist im ganzen Stadion und im benachbarten Dietrich-Bonhoeffer-Schulzentrum für die Versorgung der Teilnehmer zuständig.

Die TSG zeigt gerade, was ein Verein alles leisten kann: Fast 200 Helferinnen und Helfer werden am Freitag und am Samstagmorgen im Einsatz sein, um die Ankunft der rund 2000 Tour-de-Ländle-Teilnehmer, deren Versorgung und letztlich deren geordnete Abfahrt am Samstagmorgen zu organisieren.

Außerdem natürlich: Die Bewirtung der Besucher der Auftakt-Party am Freitagabend. Mitten drin und immer dabei: Werner Hörner, ehrenamtlicher Event-Beauftragter der TSG. Seitens der Stadt laufen die Vorbereitungen bei Kulturbüro-Leiter Gunnar Fuchs zusammen.

„Der Platz ist ideal“, sagt auch SWR-Produktionsleiter Klaus Ritter. Das Rolf-Engelbrecht-Haus dient zum Beispiel als Backstage-Bereich mit Künstlergarderoben – ideal mit direktem Zugang zum Gelände.

Am Donnerstag geht es mit dem Aufbau des kompletten Cateringbereichs und des Sponsorendorfes weiter. Denn die lokalen Partner von Stadt und TSG haben es möglich gemacht, dass dieses Medienevent in diesem Jahr in Weinheim startet. Entsprechend werden die Radfahrer, darunter auch SWR-Intendant Peter Boudgoust, Weinheims OB Bernhard, Stadtwerkechef Peter Krämer und Landesminister Peter Friedrich auf die Reise gehen.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.